Wo noch Licht brennt

Roman

 

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Ein zutiefst menschlicher Roman über das Leben einer Frau zwischen Deutschland und der Türkei.

Die Geschichte einer beeindruckenden Frau
Es gibt drei Möglichkeiten, dem Leben zu begegnen: dulden, kämpfen, fliehen. Nach acht Jahren in der Türkei verlässt Gül zum zweiten Mal ihre anatolische Heimat in Richtung Deutschland: Um wieder bei ihrem Mann Fuat zu sein, der in Bremen arbeitet, und um noch einmal Fuß zu fassen in einem Land, das ihr eine bessere Zukunft verspricht, obwohl es ihr stets fremd geblieben ist. Heimweh und Sehnsucht hat sie gelernt zu erdulden, indem sie ihrer Umwelt immer liebevoll und voller Akzeptanz begegnet. Mit ihrer Herzlichkeit und Wärme berührt Gül jeden - über die Grenzen kultureller und sozialer Konventionen hinweg.

Einfühlsamer Roman über Heimat, kulturelle Identität und das Leben zwischen zwei Welten
Es ist das Leben einer beeindruckenden Frau, das Selim Özdogan mit viel Gefühl und Poesie, aber ohne Sentimentalität schildert. Ein Leben, das geprägt ist von Melancholie und Trennung ebenso wie von Warmherzigkeit und Anteilnahme. Er gibt damit jenen Frauen eine Stimme, die wir als kopftuchtragende Mütter und Großmütter aus dem Bus oder dem Supermarkt kennen, deren Alltagswelt den meisten jedoch unbekannt bleibt. Ein zutiefst menschlicher Roman und ein wirksames Gegengift in unserer von Vorurteilen und Fremdenangst bestimmten Zeit.

Die Kraft des Herzens
Nach den Romanerfolgen "Die Tochter des Schmieds" und "Heimstraße 52" erzählt Selim Özdogan die Geschichte seiner Protagonistin Gül weiter, mit der er bereits einen großen Leserkreis in Bann gezogen hat. Eine einfache Frau, nicht überdurchschnittlich gebildet, aber mit einem guten und weisen Herzen, voller Lebenserfahrung. Sie erfährt, was es bedeutet, Heimat zu verlieren und neue Heimat zu finden - nicht nur durch die Migrationserfahrung, auch durch die Entfremdung von der Familie und von der Welt der Kindheit. Mit der Zeit jedoch lernt sie umzugehen mit den Schmerzen, die einem das Leben zufügt. Denn da ist das Licht, das immer noch brennt, nämlich im eigenen Herzen.

***********************

Leserstimmen:

"Selim Özdogan schafft es, dass man versteht, wie sich Menschen zwischen zwei Kulturen fühlen. In der Türkei nicht mehr zu Hause, aber auch in Deutschland nie richtig angekommen, gehört Gül nirgendwo mehr so richtig hin. Berührend und sehr liebevoll beschreibt der Autor das Leben dieser Frau und ihrer Mitmenschen."

"Selim Özdogans Sprache hat einen ganz besonderen Zauber, der seinen Figuren Leben einhaucht. Man fühlt förmlich die Sorgen und Freuden, die Gül durchlebt."

"Die Hauptprotagonistin Gül ist eine beeindruckende Frau. Trotz der vielen Probleme, die sich in ihrem Leben ergeben, macht sie immer weiter und behält sich eine Wärme gegenüber ihren Mitmenschen, die ergreifend ist."

Selim Özdogan

Selim Özdogan, geboren 1971, lebt in Köln. Verfasst Romane und Kurzgeschichten. Mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis (1999). Veröffentlichte u.a. die Romane Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist (1995), Im Juli (2000) und Heimstraße 52 (2011). Bei Haymon zuletzt: Der Klang der Blicke. Geschichten (2012), DZ. Roman (2013), Wieso Heimat, ich wohne zur Miete (2016) und Wo noch Licht brennt (2017).
www.selimoezdogan.de
www.soundcloud.com/wortmachtklang
www.twitter.com/#!/wortmachtklang
www.wmk.to

Alle Bücher von Selim Özdogan
Alle Termine von Selim Özdogan

Pressestimmen

"Selim Özdogan setzt mit seinem neuen Roman einer ganzen Generation von Frauen, die man hier wie dort oft übersieht, ein liebevolles Denkmal. Gül hat viele Namen und Gesichter."
Nürnberger Nachrichten, Steffen Radlmaier

"berührend"
WDR, Christoph Ohrem

"Pure Lebenserfahrung zwischen den Kulturen."
Buchkultur, Helmuth Schönauer

"Özdogan – er erhielt soeben den wohldotierten „Literaturpreis Hohenems für deutschsprachige Autoren nichtdeutscher Muttersprache“ – hat mit diesem Roman ein wichtiges Buch geschrieben, denn es erzählt uns vom Innenleben einer fremden Lebenswelt. Von Heimat und Fremde und Zukunft auch. Ohne Sentiment und ohne Schwafelei. Einfach gelungen!"
Buchkultur, Horst Steinfelt

 MAGAZIN

"Heimat sind für mich Menschen, Literatur und Musik"

Ein Gespräch mit Selim Özdogan über Zerrissenheit, Identität und Sprache.

Mehr
 Magazin

Schrödingers Esel hat ein paar Fragen ...

... über Demokratie und den Zeitgeist.
 

Mehr
200-310   350-050   70-532   200-310   70-411   100-105  ,""" SY0-401   000-080   70-480   200-101   70-461   ITILFND   000-017   EX300   200-125  ,""" 1z0-808   CAP   210-060   OG0-093   101   220-802   PR000041   300-206   200-101   74-678   220-801   MB6-703   9L0-012   CRISC   300-209   2V0-621   200-120   642-999   CISM   70-410   350-029   1Z0-060   2V0-620   210-065   70-463   70-483   9L0-066   ICGB   70-413   352-001   MB2-704   700-501   70-346   CCA-500   352-001   PR000041   000-104   70-488   JN0-360   350-001   CISSP   JN0-102   1Z0-804   CAS-002   70-533   642-732   400-201   102-400   LX0-103   MB2-704   210-060   300-101   70-411   70-532   c2010-652   1Y0-201   70-461   200-125   ICBB   70-461   ICBB   350-029   1Z0-060   70-463   70-483   9L0-012   70-488   JN0-102   MB5-705   JK0-022   350-060   000-105   70-486   70-177   N10-006   VCP550   70-532   70-488   MB6-703   70-462   1V0-601   2V0-621   070-480   350-018   1Y0-201   98-364   ADM-201   352-001   200-120   400-051   NS0-157   400-201   70-410   2V0-621   070-480   300-115   70-414   642-874   101-400   070-486   70-246   1Z0-144   3002   AWS-SYSOPS   70-347   PEGACPBA71V1   1Z0-061   000-105   70-486   70-177   N10-006   500-260   1Z0-144   3002   AWS-SYSOPS   70-347   PEGACPBA71V1   220-901   70-534   1Z0-804   LX0-103   MB2-704   640-911   200-120   EX300   300-209   1z0-808   220-802   ITILFND   MB2-704   210-060   200-310   640-911   200-120   500-260   640-692   70-980   70-532   200-101   000-080   640-911   640-911   70-480   000-089   1Z0-803   000-080   100-105  , """ 300-070   400-051   2V0-621   M70-101   LX0-103   300-320   100-101   810-403   MB2-707   300-320   N10-006   MB2-707   352-001   300-135   NS0-157   400-101   300-320   210-060   200-120   400-101   CISSP   300-320   1Z0-803   400-101   810-403   CISSP   N10-006   CISSP   300-320   350-018   300-101   300-070   ADM-201   400-101   ADM-201   350-018   200-310   SY0-401   200-120   300-208   200-120   SY0-401