Vorarlberg

Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart

 

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Die Zeitgeschichte Vorarlbergs - kompakt und anschaulich dargestellt.

Markus Barnay
hat die Entwicklung des westlichsten Bundeslandes vom Ersten Weltkrieg bis in die Gegenwart durchleuchtet.

Ist das 'Ländle' wirklich anders als die anderen? Sind die Vorarlberger eigentlich verkappte Schweizer? Der Autor schildert die wichtigsten Ereignisse von der Gründung des eigenständigen Landes Vorarlberg bis hin zum einstimmigen Landtagsbeschluss für eine Energieautonomie als langfristiges Ziel.

Aus dem Inhalt
Ein "Musterländle" mit Schönheitsfehlern

I. 1918–1933: Die Neuordnung der Macht
1. Die Gründung des Landes Vorarlberg
2. Der Kampf um den "Kanton Übrig"
3. Dezentralisierte Macht
4. Machtlose Sozialdemokraten
5. Der Kampf um den 1. Mai
6. Die Kraft des Wassers zum Nutzen des Landes
7. Vom Bergbauerndorf zum Luxusressort

II. 1933–1945: Vom "Ständestaat" zur NS-Herrschaft
1. Die Ohnmacht des Bundeskanzlers
2. Das Ende der Demokratie
3. Von Tätern, Opfern und Mitläufern
4. Hohenems wird "judenfrei"
5. "Here is Austria!"

III. 1945–1968: Der beschwerliche Weg zur Demokratie
1. Nazis, Wendehälse und andere "Demokraten"
2. Die gescheiterte "Entsorgung" der Vergangenheit
3. Den Herrgott im Nacken, den Altnazi im Vorzimmer
4. Zensur und Verbote für "Ethik, Sitte und Moral"
5. Die Lawinenkatastrophe vereint
6. Die Profiteure wollen ihre Beute behalten
7. Erfolgsgeschichten und Startvorteile
8. Frauen im Landtag und ein neuer Landeshauptmann
9. Der Föderalismus erobert die Straße

IV. 1968–1995: Die konservative Moderne
1. Der kurze Sommer der Sozialdemokratie
2. "Flint" lebt
3. Der Kampf um die Meinungsvielfalt
4. Von den "Randspielen" ins Zentrum der Gesellschaft?
5. Umweltbewegung und Bürgerengagement
6. Vom Kuhstall in den Landtag
7. Der Niedergang der Textilindustrie
8. Die Macht der Kirche bröckelt
9. Die Wiederentdeckung der Geschichte


V. 1995–2011: Das globalisierte Ländle
1. Erfolgreicher Strukturwandel
2. Bildungs- und Integrationsprobleme
3. Europa, Österreich oder doch nur Vorarlberg?
4. Hegemonie ohne Ideologie?
5. Religion als Privatsache? 
6. Herausforderungen für die Zukunft

Markus Barnay

Markus Barnay, Dr. phil., geboren 1957 in Bregenz, studierte Politikwissenschaften in Wien und Berlin. 1988 erschien seine Dissertation über die "Erfindung des Vorarlbergers". Seit 1990 Redakteur im Aktuellen Dienst des ORF Vorarlberg. Gestalter zahlreicher Radiobeiträge und TV-Dokumentationen über verschiedene Aspekte der Geschichte Vorarlbergs.

Alle Bücher von Markus Barnay
Alle Termine von Markus Barnay