Gustav Ernst

Gustav Ernst, geboren 1944 in Wien, lebt als Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor, Herausgeber und Leiter von Literatur- und Drehbuchworkshops ebendort. Studium der Philosophie, Geschichte und Germanistik. Gemeinsam mit Karin Fleischanderl gründete er die „Leondinger Akademie für Literatur“ und gibt seit 1997 die Literaturzeitschrift „kolik“ heraus. Für sein Schaffen wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Preis der Stadt Wien für Literatur (2013). Bei Haymon erschienen die Romane „Beste Beziehungen“ (2011), „Grundlsee“ (2013, HAYMONtb 2016) und „Zur unmöglichen Aussicht“ (2015). 2019 erschien „Romane schreiben. Geschichten entwickeln, Figuren zeichnen, Stil finden“ (gemeinsam mit Karin Fleischanderl).

Bücher