Davide Ferrario

Davide Ferrario geboren 1956 in Bergamo, ist Filmjournalist und -kritiker, Drehbuchautor und Regisseur. Seine Filme wurden wiederholt bei bedeutenden Festivals gezeigt und mehrfach ausgezeichnet (u.a. De-Sica-Preis 1986 in Venedig). Heiß diskutiert wurde sein letzter Spielfilm Guardami, die Geschichte einer Pornodarstellerin, 1999 bei den Filmfestspielen in Venedig. Unter seinen Dokumentarfilmen finden sich u.a. die Trilogie über den italienischen Partisanenkrieg oder Borderline, ein Tagebuch der Rockgruppe CSI während ihrer Konzerte in Bosnien (1986).
Ferrarios erster Roman Dissolvenza al Nero, der hier auf deutsch vorliegt, wird demnächst unter der Regie von Oliver Parker verfilmt. Für die Figur des Orson Welles ist Kenneth Branagh im Gespräch.

(Foto: GianfrancoMuraFotografia)

Bücher