Ladislaus E. Almásy

Schwimmer in der Wüste

Auf der Suche nach der Oase Zarzura

 

  • kein Nachdruck
  • EUR 29,90
  • ISBN 978-3-85218-248-3
  • 254 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  •  
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos.
  •  

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Der österreichisch-ungarische Automobil- und Flugpionier, Abenteurer und Saharaforscher Ladislaus E. Almásy, der zum Vorbild für den „englischen Patienten“ in Roman und Film wurde, hat seine gefahrvollen und erkenntnisreichen Expeditionen in der Sahara in einem 1939 erschienenen Buch selbst beschrieben. Der Haymon-Verlag hat es – ergänzt durch erstmals übersetzte Kapitel aus der älteren ungarischen Ausgabe und… Mehr

Der österreichisch-ungarische Automobil- und Flugpionier, Abenteurer und Saharaforscher Ladislaus E. Almásy, der zum Vorbild für den „englischen Patienten“ in Roman und Film wurde, hat seine gefahrvollen und erkenntnisreichen Expeditionen in der Sahara in einem 1939 erschienenen Buch selbst beschrieben. Der Haymon-Verlag hat es – ergänzt durch erstmals übersetzte Kapitel aus der älteren ungarischen Ausgabe und ein Tagebuch von Almásys Spionagefahrt im Zweiten Weltkrieg – neu herausgebracht.
Die spannende und authentische Antwort auf Roman und Film enthält u.a. Berichte über die erste Autofahrt zwischen Abessinien und Ägypten, Expeditionen mit dem Flugzeug und Almásys Entdeckung der „verschollenen“ Oase Zarzura und der Felszeichnungen im Gilf Kebir, die u.a. schwimmende Gestalten zeigen.

Ladislaus E. Almásy

Ladislaus (László) E. Almásy, geboren 1895 als zweiter Sohn eines ungarischen Adeligen und einer Steirerin auf Schloß Bernstein (damals Westungarn, heute im österreichischen Burgenland), Pilot und Berater der Autofabrik Steyr in Graz, wurde nach Testfahrten im Wüstengelände und geschäftlichen Aufenthalten in Ägypten zu einem der besten Kenner der östlichen Sahara. Zahlreiche Expeditionen und Publikationen auf ungarisch, deutsch und französisch. Als Offizier des mit Deutschland verbündeten Ungarn half er im Zweiten Weltkrieg dem deutschen Geheimdienst, Spione durch die Wüste nach Ägypten einzuschleusen. Er starb 1951 in Salzburg an einer nicht ausgeheilten Amöbenruhr.

Alle Bücher von Ladislaus E. Almásy