Angelika Rainer

See’len

 

  • lieferbar
  • EUR 17,90
  • ISBN 978-3-7099-3426-5
  • 84 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  •  
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos.
  •  
  • Auch als Ebook erhältlich

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Archaisch und gegenwärtig zugleich: zarte Prosaminiaturen von Angelika Rainer.


Das Wasser! Das Wasser!
Das bin ich! Das bin ich!
Ist das schon Erkennen, an dem man zugrunde geht?


Das Wasser als Spiegelbild der Seele
„See’len“ werden im Hochgebirge mehrere nebeneinanderliegende Seen genannt, die zu klein und darum namlos geblieben sind. Schon in Urzeiten gab es die Vorstellung, dass dem See die Seele entsteigt. Über die Betrachtung von Seen und der Seele im Spiegel des Sees gelangt Angelika Rainer zum Mythos von Narziss und Echo, einer Geschichte von Verlangen und Verwandlung, Vergehen und Bewahren. Mit ihren lyrischen Erzählungen „Luciferin“ und „Odradek“ hat sie Publikum und Kritik zum Staunen gebracht. In ihrem neuen Band geht das literarische Ausnahmetalent in einem unverwechselbaren lyrischen Ton der Frage nach, ob der Mensch sich erkennen kann und wie notwendig ein Gegenüber dafür ist.


Pressestimmen

„Angelika Rainer ist eine dieser wunderbaren, poesiegenauen Frauen, die sich vor dem Raunen nicht fürchten.“
DER STANDARD, Jochen Jung

„Und ein weiteres Mal zeigt sich, was Lyrik sein kann: ein Ereignis!“
Die Presse, Robert Huez

„Angelika Rainer schreibt in einem Ton, den ich sonst nur von Robert Walser kenne.“
SRF Literaturclub, Raoul Schrott

„Eine beeindruckende Stimme.“
FALTER, Sebastian Fasthuber

„Der neue, viel beachtete Lyrikband der gebürtigen Osttirolerin Angelika Rainer unternimmt den behutsamen Versuch, die Seele räumlich zu verorten.“
Tiroler Tageszeitung, Gerlinde Tamerl

„Angelika Rainers Bücher sind ein Erlebnis“
Dolomiten, Claudia Theiner


Angelika Rainer

Angelika Rainer ist eine vielseitige Künstlerin: Ihr Spürsinn für eindrucksvolle Klänge zeichnet sie nicht nur als Musikerin der Musicbanda "Franui" aus. Ihr ausgefeiltes Spiel mit feinen Tönen setzt sich auch in ihrem literarischen Schaffen fort. Nach ihrem vielbeachteten literarischen Debüt "Luciferin" (Haymon 2008) und "Odradek" (Haymon 2012) folgte 2018 mit "See’len" der neueste Federstrich der Musikerin und Dichterin. Angelika Rainer wurde 1971 in Lienz/Osttirol geboren und lebt in Wien.

Alle Bücher von Angelika Rainer