Joseph Zoderer

Lontano

Roman

 

  • lieferbar
  • EUR 19,90
  • ISBN 978-3-7099-7280-9
  • 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  •  
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos.
  •  
  • Auch als Ebook erhältlich

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Der große Sehnsuchtsroman von Joseph Zoderer.

Flucht vor dem Leben am Nullpunkt
Von der Frau sitzen gelassen, die Mutter im Sterben liegend – die „Heimat“, die ihm doch schon lange keine Heimat mehr ist, hat ihn verlassen. Auf sich allein gestellt, ratlos und wütend stürzt er sich in eine trotzige Flucht. Er träumt von New York, von großen Veränderungen, will die Enge von Meran und Wien zurücklassen. In die Ferne will er, dorthin, wo alles neu, alles noch möglich ist. Die schutzlose Weite Nordamerikas ist ihm Zufluchtsort vor der verlorenen Vertrautheit:

Aber von Tag zu Tag mehr wurde das, was er beschlossen hatte, und das, was er dazu unternahm, zum Selbstverständlichen, nichts war natürlicher als die Trennung, und es gab einen Grund zu hoffen in der Entfernung, lontano, sagte er, hinter mir ist Ferne und vor mir ist Ferne, ich freue mich, weil ich mich freuen muss.“


On the road: Befreiungsversuch eines Heimatlosen
Im Kellerzimmer seiner Schwester in Maryland fristet er sein eintöniges Dasein als geduldeter Gast. In Greyhound-Bussen und als Tramper lässt er sich treiben, reist nach Pittsburgh, Montreal, Detroit, San Francisco, Los Angeles, findet Unterschlupf bei längst entfremdeten Freunden und seltsamen Bekanntschaften. Doch weder die intimen, aber farblosen Begegnungen mit Frauen noch sein Roadtrip durch die USA und Kanada vermögen ihn aus seiner Agonie zu befreien. Den Sankt-Lorenz-Strom, die Niagarafälle, den Mississippi – all das lässt er gleichgültig an sich vorbeiziehen. Begleitet von schmerzhaften Erinnerungen an seine verlorene Liebe Mena, wird er zum gedankenverlorenen und haltlosen Vagabunden, mit einem einzigen Ziel: dem Verlassenwerden, dem Verlust, der Verantwortung, dem Absterben allen Lebens in und um sich zu entfliehen. Ein melancholischer Roman über das Sehnen und das Loslassen.


Eine Werkausgabe für Joseph Zoderer
„Lontano“ ist der vierte Band einer Edition, in der die Werke von Joseph Zoderer, einem der führenden Erzähler der Gegenwartsliteratur, in Einzelbänden neu aufgelegt werden. In Zusammenarbeit mit dem Brenner-Archiv Innsbruck wird dieser Band durch von Andrea Margreiter bearbeiteten Materialien zur Entstehung des Textes aus dem Vorlass des Autors und durch ein Nachwort ergänzt.

Pressestimmen

"'Lontano' ist ein kleiner stimmiger Roman voll schöner Bilder.'
DIE ZEIT, Henning Klüver, 5.4.1985


Joseph Zoderer

Joseph Zoderer, geboren 1935 in Meran, lebt als freier Schriftsteller in Bruneck. Studium der Rechtswissenschaften, Philosophie, Theaterwissenschaften und Psychologie in Wien. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Ehrengabe der Weimarer Schillerstiftung (2001), Hermann-Lenz-Preis (2003) und Walther-von-der-Vogelweide-Preis (2004). Vom Autor des Romans "Die Walsche" (Neuauflage bei HAYMONtb 2012) erschienen bei Haymon zuletzt: "Das Glück beim Händewaschen". Roman (HAYMONtb 2009), "Die Farben der Grausamkeit". Roman (2011, HAYMONtb 2014), "Mein Bruder schiebt sein Ende auf". Zwei Erzählungen (2012) und "Hundstrauer". Gedichte (2013). 2017 erscheinen "Die Erfindung der Sehnsucht". Gedichte und "Das Haus der Mutter". Theaterstück und Erzählung (HAYMONtb). Seit 2015 wird das Werk von Joseph Zoderer, einem der führenden Erzähler der Gegenwartsliteratur, in Einzelbänden neu aufgelegt. In Zusammenarbeit mit Johann Holzner und dem Brenner-Archiv Innsbruck wird jeder Band durch ein Nachwort sowie interessante Materialien aus dem Vorlass des Autors ergänzt. Davon bisher erschienen: "Das Schildkrötenfest". Roman (2015), "Dauerhaftes Morgenrot". Roman (2015) und "Die Walsche". Roman (20016), 2017 folgt "Lontano". Roman.

Alle Bücher von Joseph Zoderer