Michael Forcher

Michael Gaismair

Das Leben des Tiroler Bauernführers (1490-1532) und sein revolutionäres Gesellschaftsmodell

 

  • in Herstellung
  • EUR ca. 9,95
  • ISBN 978-3-7099-7895-5
  • ca. 200 Seiten, Paperback
  •  
  •  
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos.
  •  
  • Auch als Ebook erhältlich

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Sozialrevolutionär und Bauernführer: Leben und Wirken des Michael Gaismair.

Michael Gaismair: vom Reformer zum Revolutionär
Michael Gaismair, der Sohn eines Bergwerksunternehmers und Landwirts und Schreiber des Tiroler Landeshauptmannes, ging als Kämpfer gegen die Monarchie, den privilegierten Adel und die weltliche Macht der Kirche in die Geschichte ein. Mit sozialen Gewissen ausgestattet und in religiösen Fragen der Reformbewegung nahe, wurde er zum revolutionären Bauernführer in den Tiroler Bauernkriegen von 1525/26. Darüber hinaus gehört seine „Landesordnung“ als politisches Programm und zukunftsweisendes Gesellschaftsmodell in die Reihe der großen Staatsutopien des Abendlandes.


Eine lebendig aufbereitete Auseinandersetzung mit der historischen Persönlichkeit Michael Gaismair
Gaismair kämpfte für die politische und rechtliche Gleichstellung der Bürger und Bauern mit dem Adel und der Geistlichkeit. Seine Entwicklung vom Reformer zum Revolutionär, sein unglücklicher Kampf und sein brutales Ende erregen auch heute noch die Gemüter, viele seiner Ideen sind brandaktuell. Der Historiker Michael Forcher schildert in seinem reich bebilderten Buch Gaismairs wechselvolles Leben und erläutert dessen politisches Programm, das in einer wissenschaftlich exakten Übertragung ins Hochdeutsche ungekürzt wiedergegeben wird. Mitreißend erzählt und fundiert recherchiert unter Berücksichtigung neuer Forschungsergebnisse!

Michael Forcher

Michael Forcher, geboren 1941 in Lienz/Osttirol. Promovierter Historiker, Journalist, Gründer und langjähriger Verleger des Haymon Verlags. Zahlreiche Publikationen und Bücher zur Geschichte und Kulturgeschichte Tirols, bei Haymon u.a.: "Die Frau in der Geschichte Tirols" (gemeinsam mit Gretl Kölfker, 1986), "Zu Gast im Herzen der Alpen. Eine Bildgeschichte des Tourismus in Tirol" (1989), "Plakatkunst im Tourismus. 100 Bilder aus Tirol" (gemeinsam mit Petra Köck, 1998), "Kleine Geschichte Tirols" (2006), "Der Riese Haymon" (2007), "Die Geschichte der Stadt Innsbruck" (2008), "Anno Neun" (2008), "Tirols Geschichte in Wort und Bild" (11., überarbeitete und erweiterte Auflage, 2009), "Südtirol in Geschichte und Gegenwart" (gemeinsam mit Hans Karl Peterlini, 2010) "Tirol und der Erste Weltkrieg. Ereignisse, Hintergründe, Schicksale" (2014), "Zu Gast im Herzen der Alpen. Eine Bildgeschichte des Tourismus in Tirol" (überarbeitete und erweiterte Auflage, 2015), "Gesichter der Geschichte. Schicksale aus Tirol 1914-1918" (gemeinsam mit Bernhard Mertelseder, 2015), "Stift Stams. Ein Tiroler Juwel mit wechselvoller Geschichte" (2016), "Erzherzog Ferdinand II. Landesfürst von Tirol. Sein Leben. Seine Herrschaft. Sein Land" (2017), "Andreas Hofer und der Tiroler Freiheitskampf von 1809. Ereignisse. Hintergründe. Nachwirkungen" (2017), "Kaiser Maximilian I. Tirol. Österreich. Europa. 1459-1519" (gemeinsam mit Christoph Haidacher, 2018) und "Kaiser Max und sein Tirol. Geschichten von Menschen und Orten" (2019). 2019 erscheint bei Haymon Michael Forchers neues Buch "Michael Gaismair. Das Leben des Tiroler Bauernführers (1490-1532) und sein revolutionäres Gesellschaftsmodell".

Alle Bücher von Michael Forcher