Laudatio für Ehrenglauser-Preisträgerin Edith Kneifl

Bei der diesjährigen Criminale wurde Edith Kneifl für ihr Engagement für die deutschsprachige Kriminalliteratur und ihr literarisches Schaffen mit dem Ehrenglauser gewürdigt. Bei der Preisverleihung am 5. Mai hielt Autorin Tatjana Kruse die Laudatio, in der sie unter anderem erzählt, wie Edith Kneifl... Mehr

„Das Krimischreiben kommt mir für die eigene Psychohygiene sehr entgegen.“ – Lisa Lercher im Interview

Eine Tote in der blauen Donau findet Major Paul Eigner gar nicht schön. Der Ermittler steht vor einem Rätsel: Wer hat Sonja König, den Männermagnet aus dem neuen Therapiezentrum im Dorf, auf dem Gewissen? „Jenseits auf Rezept“ von Lisa Lercher spielt im... Mehr

Leseprobe: Blutroter Veltliner

Das idyllische Weinviertel als Schauplatz mörderischen Treibens Nach dem rätselhaften Mord an einer jungen Frau stürzt sich Erich Zillinger, Polizei-Postenkommandant in Angern an der March, in die Ermittlungen. Keiner weiß, wer das Opfer ist und warum es sterben musste. Mit dem gemütlichen... Mehr

„Das Lachen wird den Leserinnen und Lesern vielleicht manchmal im Hals stecken bleiben.“ – Edith Kneifl im Interview

Ein neuer, brisanter Fall führt die Drei vom Naschmarkt in eine Jugendstilvilla am Rande des Wienerwalds. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie schon bald auf dunkle Abgründe der Vergangenheit Wiens. Edith Kneifl stellt das Trio in ihrem Buch „Der Tod ist ein Wiener“... Mehr

Wenn Eltern die Psyche eines Kindes zermürben, bis es zur Eskalation kommt – Gastbeitrag von Herbert Dutzler

In Herbert Dutzlers neuem Kriminalroman „Am Ende bist du still“ erzählt er eine Geschichte mit höchst brisanter Thematik: Helikoptereltern, die ihren Kindern die Luft zum Atmen und den Raum zur freien Entfaltung nehmen. Im Roman kommt es zur schlimmsten aller Konsequenzen: ein... Mehr