Archiv

„So wie ihn der Reiz des Fremden in der Gestalt dieser jungen Frau zu fesseln begann, war auch Baku ein Mysterium für ihn.“

  Im Sommer 1917 meldet sich Hermann Opitz freiwillig zum Kriegsdienst. Er lässt sein altes Leben, sein Heimatdorf und seine Ehe hinter sich. Ein Jahr später strandet er in der mondänen orientalischen Metropole Baku und begegnet dort Jale, der Tochter eines Ölbarons.... Mehr

Leseprobe: „Herr Groll im Schatten der Karawanken“ von Erwin Riess

Den sympathisch-grantigen Herrn Groll kann – trotz Rollstuhl und einem etwas versnobten Assistenten – nichts aufhalten! Besonders aufregend findet der eingefleischte Wiener und nebenberufliche Privatermittler politische Skandale; und von denen gibt es in Kärnten bekanntlich ja mehr als genug. Bei der Jagd... Mehr

Das andere Geschlecht gibt Anlass zum Staunen

Auf herrlich vergnügliche Weise lotet Natalka Sniadanko Geschlechterverhältnisse aus und zwinkert uns schelmisch zu   Männer als Objekte weiblicher Studien Olessja ist intelligent, selbstbewusst – und neugierig. Im Zentrum ihrer Beobachtungen steht von Beginn an die Leidenschaft, nein, stehen vielmehr die Leidenschaften.... Mehr

„Eine befreiend weite Welt“ – Auf dem Steyr-Puch-Waffenrad durchs Weinviertler Grenzland

Er braucht keinen Laptop, keine Täterprofile. Er blickt seinem Gegenüber genau in die Augen und weiß, was Sache ist. Simon Polts Ermittlungsmethoden haben nicht viel gemein mit den Segnungen der Forensik, des Profiling oder ballistischen Gutachten. Dass man im malerischen Pulkautal allerdings... Mehr