Franz-Josef Weißenböck

Übrigens

Gespräche mit neun Geistern aus sechs Jahrhunderten

19,90 *

  • kein Nachdruck
  • ISBN 978-3-85218-492-0
  • 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Nicht vorrätig

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
Artikelnummer: 492 Kategorie:

Wenn ein heutiger Talkmaster die Möglichkeit bekäme, mit prominenten Dichtern und Denkern vergangener Zeiten über Gott und die Welt zu reden, wen würde er in seine Talkshow einladen? Wie wär’s mit Machiavelli, Erasmus, Thomas Morus, vielleicht auch Tucholsky?
Der Journalist Franz Josef Weißenböck hat mit genau diesen Promis  imaginäre Gespräche geführt – indem er seine Fragen nachträglich zu ihren Antworten stellte. So entstehen die Konturen ihres Denkens wie ihrer Persönlichkeit. Und Antworten zu zeitlos aktuellen Fragen. Erstaunlich, wie modern manches der Gespräche klingt, wie viel große Denker der europäischen Geistesgeschichte den Menschen von heute zu sagen haben.
Das Buch ist eine doppelte Einladung an die Leser. Es soll zur eigenen Beschäftigung mit den angesprochenen Themen verführen und helfen, den einen oder anderen Gesprächspartner genauer kennen zu lernen und einzutauchen in den Reichtum ihrer Gedankenwelt.


 

Franz-Josef Weißenböck
Übrigens
Gespräche mit neun Geistern aus sechs Jahrhunderten
  •  
  • 19,90 *
  • ISBN 978-3-85218-492-0
  • 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  • Erscheinungstermin: 23.09.2005
  • kein Nachdruck
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Franz-Josef Weißenböck

Franz Josef Weißenböck

geboren 1949, lebt in Wien. Promovierter Theologe, war als Redakteur der Kathpress tätig und arbeitete als Pressereferent im Gesundheits-, Finanz- und Sozialministerium. Seit 1999 leitet er die Pressestelle des Parlaments.
 

Alle Bücher von Franz-Josef Weißenböck