H.C. Artmann

Hans Carl Artmann, geboren 1921 in Wien-Breitensee. Ab 1947 erste literarische Veröffentlichungen. Gründete 1952 mit Gerhard Rühm, Konrad Bayer, Friedrich Achleitner und Oswald Wiener die „Wiener Gruppe“. Ausgedehnte Reisen durch Europa, lebte von 1961 bis 1965 in Schweden, danach bis 1969 in Berlin und ab 1972 in Salzburg. H.C. Artmann starb 2000 in Wien. Für sein literarisches Werk, das Lyrik, Prosa und dramatische Texte umfasst, erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Großen Österreichischen Staatspreis (1974) und den Georg-Büchner-Preis (1997).

Bücher