Karin Fleischanderl

Karin Fleischanderl, geboren 1960 in Steyr, ist als Übersetzerin, Herausgeberin und Veranstalterin im Literaturbetrieb tätig und war 2009/2010 Jurorin beim Ingeborg-Bachmann-Preis. Sie übertrug bisher mehr als 100 Titel aus dem Italienischen und Englischen. Für ihr Schaffen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Österreichischen Staatspreis für literarische Übersetzung (1995)
und dem Nossack-Akademie-Preis für Dichter und ihre Übersetzer (1998). Seit 2017 ist sie Intendantin der Literaturtage Steyr. Gemeinsam mit Gustav Ernst gründete sie die „Leondinger Akademie für Literatur“ und gibt seit 1997 die Literaturzeitschrift „kolik“ heraus. 2019 erschien bei Haymon ihr Buch „Romane schreiben. Geschichten entwickeln, Figuren zeichnen, Stil finden“ (gemeinsam mit Gustav Ernst).

Bücher


Veranstaltungen

26.09.2019 Karin Fleischanderl liest in Wien (A)

Beginn: 19:00
Ort: Österreichische Gesellschaft für Literatur, Palais Wilczek, Herrengasse 5, Stiege 1, 2. Stock, 1010 Wien

Karin Fleischanderl liest am 26.09.2019 aus „Romane schreiben“.

10.11.2019 Gustav Ernst und Karin Fleischanderl lesen auf der Buch Wien (A)

Beginn: 14:30
Ort: Bühne 2, Messe Wien, Halle D

Gustav Ernst und Karin Fleischanderl lesen am 10. November auf der Buch Wien.