Astrid Kofler

Astrid Kofler, geboren 1965 in Bozen. Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft in Wien, Journalistenschule in München. Seit 1998 freischaffend tätig, vor allem mit Buchbeiträgen, Porträts und Dokumentationen für das Fernsehen. Ausgezeichnet u.a. mit dem Förderpreises Walther-von-der-Vogelweide 2011; 2015 Stipendium des Landes Tirol im Künstlerhaus Paliano bei Rom. Mutter von drei Kindern. Lebt in Bozen. Bei Haymon: „Lebenskörner“. Roman (2010); „Bauernleben in Südtirol“. 12 Porträts (gemeinsam mit Hans Karl Peterlini, 2010) und „Das Fliegen der Schaukel“. Roman (2017).

Bücher