Benedikt Sauer

Benedikt Sauer, geb. 1960 in Bozen, promovierter Literaturwissenschaftler, lebt als freischaffender Journalist und Buchautor in Innsbruck, seit 1991 Tirol- und Österreich-Korrespondent der RAI-Bozen, Kolumnist (sauerstoff) der Tiroler Tageszeitung.
Beschäftigt sich seit vielen Jahren als Biograf und Herausgeber mit den Texten von norbert c. kaser.
Lehraufträge für Medienanalyse und Radio-Journalismus an der Universität Innsbruck; Lehrredaktionen für Freirad, Freies Radio Innsbruck. Ein Dutzend Jahre bei Der Standard. Tiroler Medienpreis für Integration & Zivilcourage 2002.
Zahlreiche Publikationen, u.a. Hofburg Innsbruck (2010), Villgraten. Eine Alpingeschichte (2011). Mehrere Aufsätze zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Als Übersetzer: Marino Niola, Totem und Ragù. Neapolitanische Spaziergänge (2000, mit Anton Holzer). Bei Haymon zuletzt: norbert c. kaser: prosa (Hg. mit Erika Wimmer, 1989), norbert c. kaser: briefe (Hg. 1992), norbert c. kaser. Eine Biografie (1997).

Bücher