Christoph Zanon

Christoph Zanon, geboren 1951 in Lienz/Osttirol, Studium der Bautechnik in Innsbruck, dann Wechsel zu den Fächern Deutsch und Latein. Lebte bis zu seinem Tod 1997 mit seiner Familie in Leisach/Osttirol. Literarische Arbeiten in Literaturzeitschriften, mehrere Buchveröffentlichungen. Heute gilt er als einer der wichtigsten und bekanntesten Autoren der Osttiroler Literaturszene, der Christoph-Zanon-Literaturpreis ist nach ihm benannt. Bei Haymon: „Die blaue Leiter“ (1988) und „Schattenkampf. Texte von der Heimat“ (1992).

Bücher