Domenico Starnone

Domenico Starnone

geboren 1943 in Neapel, lebt als Publizist und Autor in Rom. Einige seiner Romane dienten als Filmvorlage, wie „Denti“ (1994), der 2000 von Gabriele Salvatore verfilmt wurde. Autor zahlreicher Drehbücher, u.a. „Del perduto amore“ (1998, Regie: Michele Placido). „Via Gemito“ erschien 2001 bei G. Feltrinelli Editore. Bei Haymon erschien dieser preisgekrönte Roman 2005 in einer Übersetzung von Gerhard Kofler. Sein neuester Roman „Labilità“, in Italien gleich nach Erscheinen weit oben in den Bestsellerlisten, erschien im Herbst 2006 bei Haymon unter dem Titel „Das Rasiermesser“.

 

Bücher