Gerhard Rühm

Gerhard Rühm geboren 1930 in Wien, Dichter, Musiker (u.a. ausgebildeter Komponist) und bildender Künstler, lebt in Köln und lehrt an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Von Anfang an intermedial orientiert, entwickelte er Dichtung in Grenzbereichen weiter.
Mitbegründer der „Wiener Gruppe“, wichtige Beiträge zum „neuen Hörspiel“, Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Theateraufführungen und literarische Publikationen, für die er mehrere wichtige Preise erhielt.
Zuletzt erschienene Bücher: sämtliche wiener dialektdichtungen mit CD (Droschl), textall. ein utopischer roman (Rowohlt), beide 1993.

Bei Haymon: BRAVO. ein Sittenbild aus den fünfziger Jahren (1994), auf messers schneide, zwei stücke mit einer CD (1995). Beide vergriffen.
Visuelle Poesie (1996)

Bücher