Semier Insayif

Semier Insayif, geboren 1965, lebt in Wien als Dichter und Schriftsteller, Kommunikations- und Verhaltenstrainer, Trainer für Interaktionsanalyse, systemischer Coach/Berater, Mediator. Kunstübergreifende Projekte mit MusikerInnen, bildenden KünstlerInnen und TänzerInnen. Konzeption und Moderation von literarischen Veranstaltungen, Leitung von Schreibwerkstätten. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Kunstkatalogen, Anthologien, Hör- und Rundfunk. Diverse Preise und Stipendien, zuletzt Staatsstipendium des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (2009/2010).
Bei Haymon: über gänge verkörpert. Gedichte (2001), libellen tänze – blau pfeil platt bauch vier fleck. Gedichte + CD (Martin Hornstein spielt Suiten für Violoncello solo von J.S. Bach, 2004), Faruq. Roman (2009), boden los. Gedichte (2012). http://www.semierinsayif.com

Bücher