Mit Südtirol am Scheideweg

Erlebte Geschichte

29,90 *

  • kein Nachdruck
  • ISBN 978-3-85218-168-4
  • 320 Seiten,

Nicht vorrätig

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
Artikelnummer: 168 Kategorie:

Dr. Friedl Volgger stand als Politiker und Journalist fast ein halbes Jahrhundert lang an vorderster Front im Kampf um Südtirol. In seinen überaus lebendig und spannend geschriebenen Memoiren lässt er den Leser das dramatische Geschehen hautnah miterleben: Er schildert u.a. die tragische Zerrissenheit der Südtiroler Bevölkerung in den Jahren um 1940, als es galt, sich im Kreuzfeuer massiver Drohungen und raffinierter Propaganda für ein Verbleiben im faschistischen Italien oder eine Aussiedlung ins nationalsozialistische Deutschland zu entscheiden („Option“), seine Haft in Dachau, das vergebliche Bemühen um einen Wiederanschluss an Österreich nach 1945 und – als das Selbstbestimmungsrecht wieder versagt wurde – das Ringen um eine tragbare Autonomie für die Tiroler Minderheit in Italien. Mit einem tiefgründigen Kommentar zur heutigen Situation seiner Heimat beschließt Dr. Friedl Volgger sein Erinnerungswerk, das einen wichtigen Beitrag zur europäischen Zeitgeschichte darstellt. Wer es gelesen hat, wird das Südtirol-Problem besser verstehen.


Mit Südtirol am Scheideweg
Erlebte Geschichte
  •  
  • 29,90 *
  • ISBN 978-3-85218-168-4
  • 320 Seiten,
  •  
  • Erscheinungstermin: 01.01.1997
  • kein Nachdruck
  •