Fred Steinacher

Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2019

18,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-3481-4
  • 345 Seiten, gebunden
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 3481 Kategorie:

Die Höhepunkte des Tiroler Sports im Jahr 2019 – mit der Nordischen Ski-WM in Seefeld!

Die nunmehr bereits 22. Auflage des Jahrbuches mit den Höhepunkten des Tiroler Sportgeschehens ist nicht nur eine Art Beweis dafür, wie schnell die Zeit vergeht, sondern einmal mehr ein spannungsgeladener Rückblick in ein ereignisreiches, spektakuläres Jahr mit der Heim-WM von Seefeld im Mittelpunkt. Neben diesen Titelkämpfen in der Olympiaregion erinnern wir uns noch einmal an Marcel Hirschers Weltcup-Rekordjagd, an Vanessa Herzogs großartige Vorstellungen, die mit Gold veredelt wurden. An Jakob Schubert, der mit drei Medaillen in Japan seine Leistungen von Innsbruck 2018 eindrucksvoll bestätigte, oder Laura Stiggers Performance mit dem Mountainbike bzw. den ersten großen Triumph von Christine Wolf auf der Ladys Tour. Vergessen haben wir nicht die spannende Aufstiegsjagd der WSG Swarovski Tirol oder die Tränen der Enttäuschung nach dem Abstieg des FC Wacker Innsbruck.


Mit dieser Ausgabe laden wir jedenfalls einmal mehr recht herzlich zu einem Streifzug durch die Welt des Sports auf nationaler wie internationaler Ebene, geprägt von Ausnahmeleistungen von Tiroler Athleten. Eine Mischung aus Nachbetrachtung und umfassender Dokumentation; dieser Jahresrückblick erinnert an bewegende Sportmomente und faszinierende Leistungen unserer Sportler, die als perfekte Botschafter in der ganzen Welt unterwegs sind.

Fred Steinacher
Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2019
  •  
  • 18,90*
  • ISBN 978-3-7099-3481-4
  • 345 Seiten, gebunden
  •  
  • Erscheinungstermin: 31.01.2020
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Fred Steinacher

Fred Steinacher, geboren 1947 in Mürzzuschlag/Steiermark, lebt und arbeitet seit 1963 in Tirol. Wichtigste berufliche Stationen: Freier Mitarbeiter in der Sportredaktion der Tiroler Tageszeitung, von 1969 an Reporter und Redakteur, von 1987 bis 2003 Sportchef der TT, danach Aufbau des Sportmarketings ebendort, Management der Kooperationen bei sportlichen Großevents wie der der Winteruniversiade 2005 in Innsbruck und Seefeld und der Fußball-EURO 2008. Ab Februar 2005 Leiter des Verlags-Marketings der Moser Holding, Co-Autor vieler Sportpublikationen, Mitarbeiter des österreichischen Fußball-Archivs und bei Tirol Multimedial. Seit 1998 Herausgeber des Tiroler Sportjahrbuches.

Alle Bücher von Fred Steinacher

Das könnte Ihnen auch gefallen …