Georg Paulmichl

Vom Augenmass überwältigt

Briefe, Glossen und Bilder

19,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-351-0
  • 90 Seiten, broschiert
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 351 Kategorie:

Ein neues Buch von Georg Paulmichl wünschten sich die vielen Fans des Südtiroler Autors von Bozen bis Kiel, von Zürich bis Wien seit langem. Jetzt ist es da. Sein „Lektor“ Dietmar Raffeiner, Betreuer in der Behindertenwerkstätte von Prad, fand für Paulmichl neue Ausdrucksformen: den Brief und die Glosse. Sie haben gegenüber den bisher stets einem Thema gewidmeten Kurztexten den Vorteil größtmöglicher Freiheit und Vielfalt. Vor allem können zwanglos unterschiedlichste Beobachtungen und Gedanken zum Tagesgeschehen eingeflochten werden.
Mit ihrem Witz, den skurrilen Wortschöpfungen, dem „Sinn für die Satire im Alltag“, dem zweideutigen Spiel mit altvertrauten Klischees und mit dem schonungslosen Aussprechen nicht gern gehörter Wahrheiten vermitteln diese Texte in ihrer Art einen neuen Paulmichl. Dies gilt auch für die in den letzten Jahren entstandenen Bilder, die längst prominente Sammler auf den Plan gerufen haben.

Georg Paulmichl
Vom Augenmass überwältigt
Briefe, Glossen und Bilder
  •  
  • 19,90*
  • ISBN 978-3-85218-351-0
  • 90 Seiten, broschiert
  •  
  • Erscheinungstermin: 01.03.2001
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Georg Paulmichl

Der 1960 in Schlanders geborene und 2020 verstorbene Künstler Georg Paulmichl lebte in Prad im oberen Vinschgau und besuchte die dortige Behindertenwerkstätte. Seit den 1980er Jahren schrieb und malte er. 1993 Förderungspreis der Goethe-Stiftung Basel, verliehen durch Thomas Hürlimann, 1997 Hans-Prinzhorn-Medaille der Deutschsprachigen Gesellschaft für Kunst und Psychopathologie, 2007 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Bei Haymon erschienen: Verkürzte Landschaft. Texte und Bilder (1990), Ins Leben gestemmt. Neue Texte und Bilder (1994), Vom Augenmass überwältigt. Briefe, Glossen und Bilder (2001), Der Mensch (2003), Der Georg. Texte und Bilder (2008) und Bis die Ohren und Augen aufgehen. Frühe Texte und Bilder.
(Foto: Thomas Zabel)

Alle Bücher von Georg Paulmichl