Ilse M. Seifried

Das Labyrinth

oder Die Kunst zu wandeln

19,90 *

  • kein Nachdruck
  • ISBN 978-3-85218-400-5
  • 208 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Nicht vorrätig

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
Artikelnummer: 400 Kategorie:

Das Labyrinth – nicht zu verwechseln mit dem Irrgarten, zu dem es aber doch in kontrapunktischer Beziehung steht – ist ein uraltes Lebenssymbol. Das Thema ist heute vor allem durch die Esoterik-Bewegung wieder hochaktuell. Daß es vielfach nur einseitig betrachtet wird, ist mehr als schade.
Der vorliegende Band will dem Mangel abhelfen und nähert sich dem Labyrinth von verschiedenen Seiten: Archäologie, Mythologie, bildende Kunst, neue Technologie, sinnliche Erfahrung, Psychologie, feministische Aspekte, Philosophie – es sind hervorragende Fachleute, die sich jeweils aus ihrer Sicht mit dem Thema befassen, neueste Forschungsergebnisse anbieten, häufig gestellte Fragen beantworten und Hypothesen anbieten.
Informative, anregende und meditative Fotos ergänzen die Ausführungen. Außerdem gibt es im Anhang eine Anleitung zum Bauen von Labyrinthen, ein Verzeichnis der Labyrinthe im deutschsprachigen Raum und eine Auflistung von Internetadressen zum Thema.


 

Ilse M. Seifried
Das Labyrinth
oder Die Kunst zu wandeln
  •  
  • 19,90 *
  • ISBN 978-3-85218-400-5
  • 208 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  • Erscheinungstermin: 01.09.2002
  • kein Nachdruck
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Ilse M. Seifried

Ilse M. Seifried geb. 1956 in Wien, Sonderschullehrerin, Weiterbildung in Musik- und Bewegungstherapie; literarische Arbeiten und Texte zu Ausstellungen und Künstlermonographien; seit Jahren gilt ihr Hauptengagement der Labyrinthbewegung, sie veranstaltet dazu Fachseminare und gestaltet Ausstellungen.

Alle Bücher von Ilse M. Seifried