Anton Christian

Beschädigungen

110,00 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-412-8
  • 166 Seiten,
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 412 Kategorie:

„Die Quellen für Anton Christians Schaffen sind das Rätselhafte, die poetische Vision, die archaische Urwelt. Die Vorratskammer seiner Inspiration wird gespeist von Mythen, Märchen, literarischen Werken, der Auseinandersetzung mit Natur, existenziellen Grundfragen des Menschen und aktuellen Ereignissen. Er gräbt nach Verborgenem. In der Tat sind seine Werke voller Geheimnisse. Sie suchen eine Verankerung im Betrachter. Vielleicht eine „innere Vision“, wie sie die Romantiker genannt haben, die sich bei ihm als Resultat der Konfrontation mit der Umwelt und sich selbst immer wieder manifestiert. Er nähert sich einer Kunstposition, die Daseins- und Bewusstseinsebenen zum Thema hat. Er dringt über Aufschlüsselungen und Metaphern in diese Grenzbereiche ein. Die Unmittelbare Verständlichkeit wird dabei nicht angestrebt. Der oftmals vielschichtige Symbolcharakter, ebenso wie die Titel lassen den Betrachter assoziativ teilhaben.“


Komm.-Rat Dr. Fritz Hakl

Anton Christian
Beschädigungen
  •  
  • 110,00 *
  • ISBN 978-3-85218-412-8
  • 166 Seiten,
  •  
  • Erscheinungstermin: 01.01.2002
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Anton Christian

Anton Christian, geboren 1940 in Innsbruck, lebt ebendort. Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Académie des Beaux-Arts in Paris. Bücher, Texte, Kataloge und Ausstellungen in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien und den USA. Bei Haymon zuletzt: schweben im kopf. Mit einem Gedichtzyklus von Christoph W. Bauer (2010). www.antonchristian.com

Alle Bücher von Anton Christian