Felix Mitterer

Stücke 4

29,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-527-9
  • 452 Seiten, kartoniert
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
  • Auch als Ebook erhältlich
Artikelnummer: 527 Kategorie:

Vom Einakterzyklus „Tödliche Sünden“ über „Die Beichte“, das ORF-Hörspiel des Jahres 2003, bis zur Mozart-Komödie „Die Weberischen“, dem Theatererfolg des Jahres 2006 – die neuen Theaterstücke von Felix Mitterer.


Mit dem vierten Band der Stücke-Ausgabe werden Felix Mitterers Theaterarbeiten von 1999 bis 2006 versammelt: Die musikalische Komödie „Die Weberischen“, Mitterers Beitrag zum Mozart-Jahr 2006; „Die Beichte“, eine vielschichtige Auseinandersetzung mit dem Thema kirchlichen Kindesmissbrauchs; der Einakterzyklus „Tödliche Sünden“, in dem Mitterer das Motiv der sieben Todsünden in einem aktuellen Kontext verarbeitet; das Beziehungsdrama „Mein Ungeheuer“ über ein altes Ehepaar, das auch noch über den Tod hinaus in Hassliebe aneinander gekettet ist; das historische Drama „Gaismair“ über den Tiroler Bauernführer Michael Gaismair, der im 16. Jahrhundert für seine Utopie eines freien Bauernstaates kämpfte; „Johanna“, eine Deutung der Geschichte Jeanne d’Arcs als eine Geschichte des Nationalismus; „Wolkenstein“, Mitterers erstes Opernlibretto über den Minnesänger Oswald von Wolkenstein und „Die Hutterer“ über die Entstehung der religiösen Bewegung der „Täufer“ im Gefolge Jakob Hutters.
Felix Mitterer leitet jeden der Theatertexte mit einem persönlichen Statement ein, zahlreiche Aufführungsfotos von verschiedenen Inszenierungen spiegeln die Vielfalt in der Theaterarbeit Felix Mitterers wider.

Felix Mitterer
Stücke 4
  •  
  • 29,90*
  • ISBN 978-3-85218-527-9
  • 452 Seiten, kartoniert
  •  
  • Erscheinungstermin: 29.06.2007
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Felix Mitterer

Felix Mitterers Stücke zählen zu den meistgespielten in Österreich. Wie kaum jemand sonst versteht er es, ungewöhnliche Schicksale dramaturgisch in Szene zu setzen. Geboren 1948 in Achenkirch/Tirol, ist Mitterer seit 1978 erfolgreicher Theater- und Drehbuchautor, mitunter auch selbst Schauspieler. Sein Blick gilt oft den Außenseitern, den sozial Randständigen und jenen, die den Mut aufbringen, gegen den Strom zu schwimmen. Seit 1987 erscheinen Mitterers Stücke und Drehbücher im Haymon Verlag, einzeln sowie gesammelt in bisher fünf Bänden. Zu seinem 70. Geburtstag im Februar 2018 erschien seine Autobiographie "Mein Lebenslauf". 2020 erscheint Felix Mitterers Roman "Keiner von euch", für den er sich von der faszinierenden Lebensgeschichte Angelo Solimans inspirieren ließ, sowie sein Ferdinand-Raimund-Stück "Brüderlein Fein".

Alle Bücher von Felix Mitterer