Quart Heft für Kultur Tirol 10/2007

14,00*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-548-4
  • 140 Seiten,
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 548 Kategorien: ,

Edles, zurecht vielfach preisgekröntes Design und spannende Texte bietet die Kulturzeitschrift Quart auch in ihrer zehnten Ausgabe: ein Gespräch mit dem Komponisten Heiner Goebbels; ein Porträt der Künstlerin und Femme fatale Djavidan Hanum; eine Rede des Chirurgen Raimund Margreiter über Herz und Nieren; eine verdeckte Ermittlung zum „Prinzip Tupperware“ von Ivona Jelcic; einen Backstagebericht von Clemens Aufderklamm, Drehbuchautor für die neue ORF-Sitcom „Mitten im Achten“; eine Polemik von Philipp Mosetter; vier Gutachten zum Thema „Schöpfung“; und vieles mehr. Den Umschlag und die linken Seiten des Heftes gestaltet Hans Schabus, der bei der Biennale von Venedig 2005 mit seiner Arbeit „Das letzte Land“ den Österreich-Pavillon gestaltet hat. Die Originalbeilage stammt von Peter Sandbichler.


Heidi Hackl, geboren 1965, seit 1992 freischaffende Kostümbildnerin. Zusammenarbeit u.a. mit Martin Kusej, Jürgen Flimm und Andrea Breth. Kreativdirektorin bei Circus/Büro für Kommunikation und Gestaltung und Chefredakteurin der Kulturzeitschrift Quart Heft für Kultur Tirol.


Andreas Schett, geboren 1971, Musiker und Komponist (u.a. des Ensembles Franui). Seit 1998 mit Gustav Kuhn Programmgestaltung der Tiroler Festspiele in Erl, seit 1996 Gründer und Inhaber von Circus/Büro für Kommunikation und Gestaltung und Chefredakteur der Kulturzeitschrift Quart Heft für Kultur Tirol.


Quart Heft für Kultur Tirol 10/2007
  •  
  • 14,00*
  • ISBN 978-3-85218-548-4
  • 140 Seiten,
  •  
  • Erscheinungstermin: 11.06.2007
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)