Georg Paulmichl

Der Georg

Texte und Bilder

19,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-566-8
  • 108 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
  • Auch als Ebook erhältlich
Artikelnummer: 566 Kategorie:

„Was der Georg Paulmichl schreibt, ist für mich die höchste Stufe der Poesie, die ein heute lebender Mensch erklimmen kann“, so der große Schauspieler Dietmar Schönherr über den Südtiroler Dichter und Maler.
Paulmichl beleuchtet in seiner Kurzprosa die Alltäglichkeiten der Welt und der Menschen wach und sensibel, stets mit einem schrägen Blick auf das Absurde und Groteske, das sich hinter dem Gewöhnlichen versteckt. Skurrile Wortschöpfungen, oft demaskierend verwendete Floskeln und ein zweideutiges Spiel mit altvertrauten Klischees machen Paulmichls Texte zu literarischen Schätzen.
Neben einer Auswahl der besten Texte der vergangenen 20 Jahre enthält dieser Band zahlreiche neue Prosastücke und Bilder Paulmichls sowie ein Vorwort von Felix Mitterer. Die beigelegte CD enthält eine Lesung von Paulmichl-Texten durch Paulmichls Betreuer und Herausgeber Dietmar Raffeiner sowie Vertonungen von Wolfgang Paulmichl, Walter Tolloy und Erwin Windegger.

Georg Paulmichl
Der Georg
Texte und Bilder
  •  
  • 19,90*
  • ISBN 978-3-85218-566-8
  • 108 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  • Erscheinungstermin: 10.09.2008
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Georg Paulmichl

Der 1960 in Schlanders geborene und 2020 verstorbene Künstler Georg Paulmichl lebte in Prad im oberen Vinschgau und besuchte die dortige Behindertenwerkstätte. Seit den 1980er Jahren schrieb und malte er. 1993 Förderungspreis der Goethe-Stiftung Basel, verliehen durch Thomas Hürlimann, 1997 Hans-Prinzhorn-Medaille der Deutschsprachigen Gesellschaft für Kunst und Psychopathologie, 2007 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Bei Haymon erschienen: Verkürzte Landschaft. Texte und Bilder (1990), Ins Leben gestemmt. Neue Texte und Bilder (1994), Vom Augenmass überwältigt. Briefe, Glossen und Bilder (2001), Der Mensch (2003), Der Georg. Texte und Bilder (2008) und Bis die Ohren und Augen aufgehen. Frühe Texte und Bilder.
(Foto: Thomas Zabel)

Alle Bücher von Georg Paulmichl