Barbara Hundegger

wie ein mensch der umdreht geht

dantes läuterungen reloaded. Gedichte

17,90 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-7043-0
  • 120 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
  • Auch als Ebook erhältlich
Artikelnummer: 7043 Kategorie:

Dantes Fegefeuer in einer virtuosen lyrischen Auseinandersetzung von Barbara Hundegger.

Lyrik aus Österreich at its best
Als eine der virtuosesten Lyrikerinnen Österreichs hat Barbara Hundegger sich in Sprache und Bilder von Dante Alighieris Fegefeuer gestürzt. Kunstvoll verwebt Hundegger die Themen, Gefühls- und Denkwelten des großen europäischen Dichters in eine heutige lyrische Auseinandersetzung und geleitet ihre LeserInnen durch ein Fegefeuer unserer Zeit.
Dantes Göttliche Komödie in der Gegenwart
Fragend und kritisch, unpathetisch und emanzipatorisch zeigt die Lyrikerin, wie viel aktuelle gesellschaftspolitische Brisanz in der Göttlichen Komödie steckt – vom Raubrittertum so genannter Eliten bis zum Kalkül in der Liebe. Dabei beherrscht sie es wie keine andere, mit allen sprachlichen Mitteln Texte von großer atmosphärischer Dichte zu erzeugen, die vielgestaltig nachhallen.
Barbara Hundegger hat mit ihrem neuen Zyklus konzentrierte und gleichermaßen berührende Lyrik geschaffen, die das faszinierend Moderne und Gegenwärtige von Gedichten erfahrbar macht.

„Barbara Hundegger ist eine der besten Dichterinnen des Landes. Sie schreibt, mit einer imponierenden Lässigkeit, Gedichte, die zugleich handfest sind und subtil, zupackend und zart.“
FALTER, Daniela Strigl

Barbara Hundegger
wie ein mensch der umdreht geht
dantes läuterungen reloaded. Gedichte
  •  
  • 17,90 *
  • ISBN 978-3-7099-7043-0
  • 120 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  • Erscheinungstermin: 03.11.2014
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Barbara Hundegger

Barbara Hundegger, geboren 1963 in Hall in Tirol, lebt als freie Schriftstellerin in Innsbruck. Mehrere Jahre Studium der Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaft in Innsbruck und Wien; langjähriges Engagement in der Autonomen Frauenbewegung; berufliche Tätigkeit als Korrektorin, Lektorin und Redakteurin; Lektorin am Institut für Sprachkunst/Universität für Angewandte Kunst/Wien. Mehrfach ausgezeichnet, u.a. Reinhard-Priessnitz-Preis (1999), Christine-Lavant-Lyrikpreis (2003), Outstanding Artist Award für Literatur (2011), Anton-Wildgans-Preis (2014) und Tiroler Landespreis für Kunst (2020). Zahlreiche Veröffentlichungen, zuletzt die Gedichtbände „rom sehen und" (2006), „schreibennichtschreiben" (2009) und „wie ein mensch der umdreht geht. dantes läuterungen reloaded" (2014). 2019 ist Hundeggers Gedichtband "[anich.atmosphären.atlas]" bei Haymon erschienen.

Alle Bücher von Barbara Hundegger

„Barbara Hundegger ist eine der besten Dichterinnen des Landes. Sie schreibt, mit einer imponierenden Lässigkeit, Gedichte, die zugleich handfest sind und subtil, zupackend und zart.“ FALTER, Daniela Strigl „eigenständig und herausfordernd“ Die Furche, Anton Thuswaldner „Eine politisch denkende Dichterin“ Literatur und Kritik, Christoph Janacs