Robert Sedlaczek

Das österreichische Deutsch

Wie wir uns von unserem großen Nachbarn unterscheiden. Ein illustriertes Handbuch

24,90*

  • kein Nachdruck
  • ISBN 978-3-7099-7168-0
  • 496 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Nicht vorrätig

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
Artikelnummer: 7168 Kategorie:

Der Österreicher unterscheidet sich vom Deutschen durch die gemeinsame Sprache!

Dieses Buch beschreibt mehr als 13000 Ausdrücke und Redewendungen, die das österreichische Deutsch ausmachen, ergänzt um Eigenheiten in der Aussprache und in der Grammatik. Hier erfahren Sie alles über „Marmelade“ und „Konfitüre“, „Bussi“ und „Küsschen“, „Sessel“ und „Stuhl“, aber auch über unterschiedliche Wendungen wie „mit haben“ und „dabei haben“, „er ist am Boden gesessen“ und „er hat am Boden gesessen“, „aufgehen wie eine Buchtel“ und „aufgehen wie ein Pfannkuchen“ etc.
Mit rund 150 vierfärbigen Illustrationen und zahlreichen amüsanten Anekdoten ist Das österreichische Deutsch ein Handbuch zum Schmökern und zum Nachschlagen, das in keinem Bücherregal fehlen darf.


Robert Sedlaczek
Das österreichische Deutsch
Wie wir uns von unserem großen Nachbarn unterscheiden. Ein illustriertes Handbuch
  •  
  • 24,90*
  • ISBN 978-3-7099-7168-0
  • 496 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  • Erscheinungstermin: 29.05.2014
  • kein Nachdruck
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Robert Sedlaczek

Robert Sedlaczek, Dr. Phil., geboren 1952 in Wien, Studium der Publizistik, Germanistik und Anglistik an der Universität Wien, Dr. Phil. Später Journalist, Verlagsleiter, Publizist und Sachbuchautor, war von 1980 bis 1983 Mitarbeiter Bruno Kreiskys im Büro des Bundeskanzlers. Er ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache, u.a. Kleines Handbuch der bedrohten Wörter Österreichs, Das österreichische Deutsch. Wie wir uns von unserem großen Nachbarn unterscheiden und Wenn ist nicht würdelos. Rot-weiß-rote Markierungen durch das Dickicht der Sprache. Er schreibt seit 2005 wöchentlich eine Sprachkolumne in der Wiener Zeitung. Bei Haymon: Wörterbuch der Alltagssprache Österreichs (HAYMONtb, 2011), Wörterbuch des Wienerischen (HAYMONtb, 2011), Wiener Wortgeschichten. Von Pflasterhirschen und Winterschwalben (2012) und Die Tante Jolesch und ihre Zeit. Eine Recherche (2013). 2020 erschien sein neues Buch Sprachwitze und Hans Mosers "Das große Wörterbuch der Tiroler Dialekte", an dem er mitgewirkt hat. http://www.robertsedlaczek.at

Alle Bücher von Robert Sedlaczek