Fred Steinacher

Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2014

18,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-7174-1
  • 304 Seiten, gebunden
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 7174 Kategorie:

Die Höhepunkte des Tiroler Sports im Jahr 2014.

Bilderbuch, Chronik, Dokumentation – das alles ist das Tiroler Sportjahrbuch. Mit seinen Meistertabellen und Links zu wichtigen Adressen macht es zudem allen Sportinteressierten ein wertvolles Serviceangebot.

****************************************************************************
Aus dem Vorwort:
Jubel und Trauer

Als wir 1998 begonnen hatten, die weltweit überragenden Erfolge Tiroler Sportler chronologisch zu verewigen und herausragende Sport-Großereignisse in unserer Heimat zu dokumentieren, sagte der damalige Mitinitiator des Werkes, Sportlandesrat Fritz Astl, in seiner launigen, aber stets treffenden Art: „Es fügt sich gut, dass es uns gelungen ist, in diesem für den Sport so erfolgreichen Jahr auch noch einen Rückblick in Buchform herauszubringen.“
Jetzt, 17 Jahrbücher später, blicken wir erneut auf ein außergewöhnliches Sportjahr zurück, auf Top-Leistungen unserer Athleten in allen Bereichen und Sparten, vor allem bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi, und dürfen, nein, müssen ein weiteres Mal festhalten: Sport in Tirol, Sportler aus Tirol – das ist ein Qualitätsbegriff der besonderen Art.
Mario Matt zum Beispiel – der Adler vom Arlberg, wie ihn die Ski-Szene respektvoll nennt. 13 Jahre nach dem Triumph vor der eigenen Haustüre, seinem ersten WM-Titel im Torlauf und sieben Jahre nach der Goldmedaille von Are stürmte der inzwischen 35-Jährige in Sotschi den Olymp, setzte sich mit Gold im Slalom ein ewiges Denkmal. Es gab Jubelszenen, wie man sie nur selten sieht.
Schön, wäre da nicht neben dem Triumph die Tragik – im Sport stets Wegbegleiter auf engstem Raum. Auch in diesem Jahr: In die Freude über Siege, Medaillen und Top-Veranstaltungen mischte sich die Trauer um zwei Kollegen, zwei Freunde, Wegbegleiter dieses Jahrbuchs fast von der ersten Stunde an – Robert Parigger und Reinhard Schlagin.

Fred Steinacher
Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2014
  •  
  • 18,90*
  • ISBN 978-3-7099-7174-1
  • 304 Seiten, gebunden
  •  
  • Erscheinungstermin: 12.01.2015
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Fred Steinacher

Fred Steinacher, geboren 1947 in Mürzzuschlag/Steiermark, lebt und arbeitet seit 1963 in Tirol. Wichtigste berufliche Stationen: Freier Mitarbeiter in der Sportredaktion der Tiroler Tageszeitung, von 1969 an Reporter und Redakteur, von 1987 bis 2003 Sportchef der TT, danach Aufbau des Sportmarketings ebendort, Management der Kooperationen bei sportlichen Großevents wie der der Winteruniversiade 2005 in Innsbruck und Seefeld und der Fußball-EURO 2008. Ab Februar 2005 Leiter des Verlags-Marketings der Moser Holding, Co-Autor vieler Sportpublikationen, Mitarbeiter des österreichischen Fußball-Archivs und bei Tirol Multimedial. Seit 1998 Herausgeber des Tiroler Sportjahrbuches.

Alle Bücher von Fred Steinacher