Fred Steinacher

Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2020

18,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-8122-1
  • 272 Seiten, gebunden
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 8122 Kategorie:

2020 im Rückblick – eine große Herausforderung für den Sport

Sport ist das, was uns bewegt und zum Jubeln verführt. Und seit nunmehr 23 Jahren freuen wir uns immer wieder auf den Blick zurück im Rahmen des Tiroler Sportjahrbuches. Diese Chronologie ist zum Fixplatz geworden, um uns die schönsten Augenblicke der sogenannten wichtigsten Nebensache der Welt zwischen Jänner und Dezember in Erinnerung zu rufen. Doch das Jahr 2020 war auch für den Sport kein gewöhnliches Jahr.


Die nunmehr bereits 23. Auflage des Jahrbuches beleuchtet daher neben den Höhepunkten des Tiroler Sportgeschehens auch die bitteren Auswirkungen durch die Corona-Pandemie. Wir haben zu spüren bekommen, wie sehr die Situation den Sport (nicht nur) hierzulande beeinflusst, mehr noch: phasenweise geradezu „lahmgelegt“ hat. Ligen hatten kurzfristig den Spielbetrieb eingestellt, Europameisterschaften (z. B. Fußball) wurden abgesagt, bzw. verschoben, ebenso die olympischen Sommerspiele in Tokio. Die großen Stadien waren wie leergefegt, nach der Fortsetzung der diversen Meisterschaften wurden Zuschauer nicht zugelassen. Kleine Vereine, große Klubs, sie alle kämpften um das wirtschaftliche Überleben.
Und dennoch gab es vielbejubelte Sieger, große Spiele, emotionale Ereignisse.
Dominic Thiem gewann als erster Österreicher das US-Open, Lewis Hamilton brach den für unschlagbar gehaltenen Rekord von Michael Schuhmacher und Österreichs Fußball-Nationalteam holte sich den Sieg in der UEFA Nations League und damit den Aufstieg in die europäische Elite. Dominik Landertinger beendete seine eindrucksvolle Karriere mit WM-Bronze und Tränen, die WSG Swarovski Tirol blieb trotz Abstieg erstklassig, Stefan Kraft wurde Weltcupsieger.


Mit dieser Ausgabe laden wir, trotz Corona, einmal mehr recht herzlich zu einem Streifzug durch die Welt des Sports auf regionaler, nationaler wie internationaler Ebene.

Fred Steinacher
Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2020
  •  
  • 18,90*
  • ISBN 978-3-7099-8122-1
  • 272 Seiten, gebunden
  •  
  • Erscheinungstermin: 22.02.2021
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Fred Steinacher

Fred Steinacher, geboren 1947 in Mürzzuschlag/Steiermark, lebt und arbeitet seit 1963 in Tirol. Wichtigste berufliche Stationen: Freier Mitarbeiter in der Sportredaktion der Tiroler Tageszeitung, von 1969 an Reporter und Redakteur, von 1987 bis 2003 Sportchef der TT, danach Aufbau des Sportmarketings ebendort, Management der Kooperationen bei sportlichen Großevents wie der der Winteruniversiade 2005 in Innsbruck und Seefeld und der Fußball-EURO 2008. Ab Februar 2005 Leiter des Verlags-Marketings der Moser Holding, Co-Autor vieler Sportpublikationen, Mitarbeiter des österreichischen Fußball-Archivs und bei Tirol Multimedial. Seit 1998 Herausgeber des Tiroler Sportjahrbuches.

Alle Bücher von Fred Steinacher