Toni Mörwald, Christoph Wagner

Die süße Küche Österreichs

12,95 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-890-4
  • 240 Seiten, Paperback
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 890 Kategorie:

Das Standardwerk der österreichischen Mehlspeisküche.

Die legendäre österreichische Dessert- und Mehlspeisküche gibt es jetzt kompakt und günstig für zu Hause – der über 75.000-mal verkaufte Rezeptklassiker zur süßen Küche erscheint nun in einer kompakten und handlichen Neuausgabe: Toni Mörwald, der Meisterkoch aus Feuersbrunn und frühere Kurkonditor von Oberlaa, hat gemeinsam mit dem Bestsellerautor Christoph Wagner ein zeitgemäßes Standardwerk der Nachspeisenküche geschaffen. Die süße Küche Österreichs versammelt Klassiker von Gugelhupf über Buchteln und Nockerln bis Sachertorte ebenso wie moderne Vollwertgerichte wie z.B. Hirsekuchen oder Vollwert-Topfenpalatschinken. Neben der großen Rezeptauswahl werden alle wichtigen Grundbegriffe sowie Grundteige, Massen und Glasuren leicht verständlich erklärt. Zudem verrät Mörwald viele praktische Tipps und Tricks aus seiner süßen Küche. Und Wagners Anekdoten und warenkundliche Essays machen dieses Kochbuch schließlich auch zu einem süßen und informativen Lesevergnügen.

Toni Mörwald, Christoph Wagner
Die süße Küche Österreichs
  •  
  • 12,95 *
  • ISBN 978-3-85218-890-4
  • 240 Seiten, Paperback
  •  
  • Erscheinungstermin: 24.08.2011
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Toni Mörwald

Toni Mörwald, geboren 1967 in Feuersbrunn, lebt ebendort. Haubenkoch und Unternehmer. Berufserfahrung inner- und außerhalb Österreichs, führt mehrere Restaurants und einen Cateringbetrieb. Ausgezeichnet u.a. als jüngster Haubenkoch Österreichs (1990). Mehrere Veröffentlichungen.

Alle Bücher von Toni Mörwald

Christoph Wagner

Christoph Wagner geboren 1954, lebte bis zu seinem Tod im Jahr 2010 als Autor, Publizist und Gastrosoph in Wien, Linz und Kindberg. Studium der Germanistik, Anglistik und des Kulturellen Managements. Er verfasste über 25 Jahre lang Gourmetkolumnen und Restaurantkritiken sowie zahlreiche Buchveröffentlichungen zu kulinarischen und kulturhistorischen Themen; außerdem 2002 Schattenbach, der erste Kriminalroman rund um Doktor Carozzi. Bei Haymon: Gefüllte Siebenschläfer. Kriminalroman (2007), Muj und der Herzerlfresser von Kindberg. Ein Südbahn-Krimi (2010) und Universität der Genüsse (herausgegeben von Renate Wagner-Wittula, 2015). Bei HaymonTB: Die klassischen Gerichte Österreichs (mit Ewald Plachutta, 2010) und Die süße Küche Österreichs (mit Toni Mörwald, 2011).

Alle Bücher von Christoph Wagner