Peter Natter

Die Tote im Cellokasten

Inspektor Ibeles schwärzester Fall

9,95 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-952-9
  • 192 Seiten, Paperback
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
  • Auch als Ebook erhältlich
Artikelnummer: 952 Kategorie:

Solo für Inspektor Ibele: Skurrile Ermittlungen auf der Schubertiade.

Auf der Schubertiade im Bregenzerwald kommt es zu einem bösen Zwischenfall – eine Gesellschaftsdame wird ermordet, ein wertvolles Cello verschwindet spurlos. Inspektor Ibele ermittelt in den prächtigen Gasthöfen von Schwarzenberg. Er trifft auf betuchte Konzertbesucher und polternde Bauernbuben und ist trotz jahrelanger Erfahrung mehr als gefordert: Die Neigungen eines Trachtenfetischisten bringen selbst den bodenständigen Vorarlberger Inspektor gehörig ins Schwitzen.

Peter Natter
Die Tote im Cellokasten
Inspektor Ibeles schwärzester Fall
  •  
  • 9,95 *
  • ISBN 978-3-85218-952-9
  • 192 Seiten, Paperback
  •  
  • Erscheinungstermin: 19.02.2014
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Peter Natter

Peter Natter, geboren 1958 in Alberschwende, Vorarlberg. Studium der Romanistik und Philosophie. Vielseitige berufliche Tätigkeiten: Hilfsbuchhalter, Lehrer, Garçon d’hôtel, Lektor, Philosoph, Autor. Lebt in Dornbirn, träumt vom Burgund und von der Loire. Seit 2010 sind von ihm fünf Kriminalfälle rund um den Bregenzer Inspektor Isidor Ibele erschienen.

Alle Bücher von Peter Natter

"ein kurzweiliger und lebhafter Ausflug nach Vorarlberg" Die Presse, Duygu Özkan "Ein Kriminalroman, der sich meisterhaft auf die hiesigen lokal-regionalen Verhältnisse einlässt … Peter Natter ist mit ‚Die Tote im Cellokasten’ nicht nur der schwärzeste Ibelefall gelungen, sondern der bisher stärkste.“ Kultur - Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft, Peter Niedermair "eine ordentliche regionale Kost mit einem guten Schuss Humor" Tiroler Tageszeitung, Christian Windner