Der Welt entlang

Vom Zauber der Dichterlandschaften

24,90 

Preis inkl. Mehrwertsteuer
lieferbar
Bestellen bei
Wir liefern nach Österreich und Deutschland.
Der Versand ist kostenlos.
ISBN 978-3-7099-7262-5
352 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Erscheinungsdatum: 08.09.2016
Artikelnummer: 7262
Auch als Ebook erhältlich

Dichterworte - Dichterorte: eine Topographie der Sehnsucht.

Mit Ilija Trojanow in seinem Weltensammler-Reich...
... mit Friederike Mayröcker im Arbeitszimmer, mit Adolf Muschg in seinem Japanischen Garten, mit Martin Pollack auf seinem burgenländischen Bauernhof oder mit Jaroslav Rudiš in einer Prager Straßenbahn: bekannte Autorinnen und Autoren der Gegenwart öffnen Brita Steinwendtner ihre Pforten und Gedanken, und gewähren persönliche Einblicke in ihr Leben und Schreiben. Welcher Zauber kann es sein, die Vielfalt von Literatur mit den Landschaften zu verbinden, wo sie entsteht.



Von Lemberg nach Berlin
Ein Jahr lang reist Brita Steinwendtner quer durch Österreich und  Europa - vom slowenischen Karst bis nach Hamburg, von der Ukraine bis an den Zürichsee. Auf ihrer Reise besucht sie Schriftstellerinnen und Schriftsteller an Orten, an denen sie leben und schreiben. Sie öffnen uns eine Türe in ihr Leben, zu ihren Sehnsuchtsorten, Rückzugsorten - Orte voller persönlicher Bedeutung und Geschichte, Orte des Nachdenkens, der Kreativität, der Poesie. Sie erlauben uns private und authentische Blicke auf Metropolen und Landschaften, auf verborgene Stadtteile und Dörfer.



Eine Reise in die Welten der Poesie
In achtzehn feinfühlig gezeichneten Porträts setzt Brita Steinwendtner Landschafts- und Lebensgeschichten der Dichterinnen und Dichter auf erhellende Weise mit deren Werken in Verbindung. Eine Reise Der Welt entlang im Realen und im Reich der Phantasie - eine großartige literarische Spurensuche, die Vertrautes und Fremdes in ein neues Licht rückt. Fotografien von Wolf Steinwendtner zeigen Mensch und Landschaft noch einmal auf andere Weise.
Eine literarische Entdeckungsreise der besonderen Art!


*****************************************************************************************


AutorInnen und Orte


*Friederike Mayröcker: Wien
* Juri Andruchowytsch: Galizien
* Marica Bodrožić: Berlin
* Karl-Markus Gauß: Salzburg
*Ludwig Hartinger und Aleš Šteger: Slowenischer Karst und Laibach
* Monika Helfer und Michael Köhlmeier: Hohenems und Bregenzerwald
* Hubert von Goisern: Salzkammergut
* Bodo Hell: Dachsteingebiet
* Alfred Komarek: Weinviertel
* Brigitte Kronauer: Hamburg
* Robert Menasse: Brüssel
* Adolf Muschg: Zürichsee
* Martin Pollack: Süd-Burgenland
* Ilma Rakusa: Grenzland des Bergell
* Jaroslav Rudiš: Prag
* Ilija Trojanow: Wien

weiterlesen
Pressestimmen

“…weil sie aus großem Wortschatz präzise, geschmeidig, einfühlsam, ja liebevoll schöpft, wird ‚Der Welt entlang‘ ein verführerisches Loblied auf die Literatur ebenso wie ein so hinreißender Reisebericht, dass man vom Lesesessel aufsteht und glaubt, an der Elbe, im Karst und beim Aiglhof gewesen zu sein.”
Salzburger Nachrichten, Hedwig Kainberger

“Brita Steinwendtners Haltung ist eine schwärmerische, ihr wissensgesättigter Enthusiasmus wirkt freilich ansteckend und macht neugierig, auf die besuchten Gegenden und Menschen, auf deren Bücher, überhaupt auf Neuland.”
Der Standard, Daniela Strigl

“Ein stilistisch sehr feines und gleichzeitig informatives Kaleidoskop.”
Oberösterreichische Nachrichten, Christian Schacherreiter

“In atmosphärisch dichten und sprachlich einfühlsamen Essays porträtiert die Autorin sechzehn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ihrem ganz persönlichen Lebensumfeld.”
Ö1 Leporello, Günter Kaindlstorfer

“Ein lesenswerter Hybrid zwischen Interview, Reisetagebuch und Literaturkritik.”
APA