Franz Hoppichler

Sein Leben und Wirken für den alpinen Skilauf

24,90 

Preis inkl. Mehrwertsteuer
lieferbar
Bestellen bei
Wir liefern nach Österreich und Deutschland.
Der Versand ist kostenlos.
ISBN 978-3-85218-505-7
152 Seiten
Erscheinungsdatum: 14.12.2006
Artikelnummer: 505

Franz Hoppichler (1931 - 1995) war einer der letzten großen Skipioniere Tirols. Dass Österreichs Skilehrer und Skischulen Weltruf genießen, ist nicht zuletzt sein Werk. Als Leiter des Bundessportheims in St. Christoph am Arlberg, wo er 1972 Stefan Kruckenhausers Erbe antrat und bis 1995 weiterentwickelte, als Verfasser von Skilehrplänen, als Demonstrator österreichischer Skitechnik bei Kongressen in aller Welt, als gefragter Referent zu den verschiedensten Themen des Skilaufs und schließlich als langjähriger Spitzenfunktionär von INTERSKI stand er an den Schalthebeln der sprunghaften Entwicklung des alpinen Skilaufs zum Massensport. Damit war er auch einer der Wegbereiter des modernen Wintertourismus. Und als Rennsportleiter alpin von 1966 bis 1972 legte er in einer schwierigen Phase des Skirennsports in Österreich den Grundstein für die neuerliche Eroberung der Weltspitze durch das rot-weiß-rote Skiteam.