Bernhard Aichner

Bernhard Aichner, geboren 1972, lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014 und dem Crime Cologne Award 2015.
Die Thriller seiner „Totenfrau“-Trilogie standen in Österreich und Deutschland monatelang auf den Bestsellerlisten. Die Romane wurden bisher in 16 Länder verkauft, u. a. auch in die USA und England. Eine US-Verfilmung ist in Vorbereitung. Mit dem Thriller „Bösland“ setzt er seine Erfolgsgeschichte fort. Bei Haymon erschienen mehrere Romane, u.a. „Schnee kommt“ (2014), „Das Nötigste über das Glück“ (2015) und „Nur Blau“ (HAYMONtb 2015), sowie die Max-Broll-Krimis, für deren vierten Teil „Interview mit einem Mörder“ er den Friedrich-Glauser-Preis erhielt. Mit seinem neuesten Liebesroman „Kaschmirgefühl“ zeigt Aichner, dass er mühelos zwischen den Genres wechselt, dass Spannung und Romantik in seinem Werk untrennbar miteinander verbunden sind.
www.bernhard-aichner.at

Bücher


Veranstaltungen

04.07.2019 Bernhard Aichner liest in Lenzing (A)

Beginn: 20:00
Ort: Kulturzentrum Lenzing, Johann-Böhm-Straße 1, 4860 Lenzing

Bernhard Aichner liest am 04.07.2019 im Rahmen der Kriminacht Lenzing.

05.09.2019 Bernhard Aichner liest in Linz (A)

Beginn:
Ort: Linz

Bernhard Aichner liest am 5. September im Rahmen von „StadtLesen“ gemeinsam mit Lisa Hörtnagl aus „Kaschmirgefühl“.