Oleksandr Irwanez

Oleksandr Irwanez, geboren 1961 in Lwiw, studierte Literatur in Moskau und Kyjiw, arbeitete als Lehrer und Journalist. 1985 gründete er zusammen mit Jurij Andruchowytsch und Wiktor Neborak das legendäre Lwiwer Schriftstellertrio „Bu-Ba-Bu“. Bis vor dem Angriffskriegs Russlands 2022 lebte und arbeitete er in Irpin, in der Nähe von Kyjiw. Das vielseitige Schaffen von Oleksandr Irwanez umfasst Lyrik, Prosa, Theaterstücke, Übersetzungen aus dem Polnischen, Russischen und Weißrussischen sowie Literaturkritiken. Seine Theaterstücke wurden in Deutschland aufgeführt, u. a. „Lügner“ im Theaterhaus Stuttgart (2001/2002). 2017 feierte Oleksandr Irwanez mit „Pralinen vom roten Stern“ (aus dem Ukrainischen von Alexander Kratochvil) bei Haymon sein deutsches Romandebüt.

Bücher