Helmuth Eisendle

Abendsport. Zweimal.

Minutentexte

19,90 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-263-6
  • 128 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 263 Kategorie:

Die fünfundachtzig kurzen Texte sind für jene Minuten geschrieben, die man irgendwo, irgendwann, aus irgendwelchen Gründen wartend verbringt: an der Haltestelle, in den kleinen Pausen des Alltags, in der Warteschlange, wenn der Partner sich wie üblich verspätet. Die Texte sollen ablenken oder unter Umständen jenen Ärger ersparen, der in zahl- und sinnlosen kleinen Wartezeiten üblicherweise entsteht. Dieser Absicht kommt das handliche Buchformat entgegen.
Die Texte behandeln alphabetisch angeordnete Begriffe, die – wie zufällig und subjektiv ausgewählt – von Austropop über Juckreiz und Jungfrau bis Videospiele, Wollust und Zoo reichen. Vergleichbar mit den Fingerübungen oder Fugen in der Musik antwortet Eisendle auf das Thema sozusagen mit Dominante oder Subdominante, also einer „charakteristischen Abweichung“ oder dem „Kontrapunkt“ zur lexikalischen Definition. Dabei entstehen kurze Essays, lockere Reflexionen und Glossen in denen sowohl das Sprachspiel als auch die banale Kolportage gleichbedeutend neben einander stehen können.

Helmuth Eisendle
Abendsport. Zweimal.
Minutentexte
  •  
  • 19,90 *
  • ISBN 978-3-85218-263-6
  • 128 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  • Erscheinungstermin: 01.01.1997
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Helmuth Eisendle

Helmut Eisendle geboren 1939 in Graz, Ausbildung und Berufspraxis als Telefontechniker; Matura und Studium der Psychologie, Philosophie und Biologie; seit 1972 freier Schriftsteller; zahlreiche Hörspiele, Theaterstücke, Film- und TV-Drehbücher; an die 30 Buchpublikationen u.a. Walder oder die stilisierte Entwicklung der Neurose (1971), Exil oder der braune Salon (1977), Die Frau an der Grenze (1978), Das nachtländische Reich des Doktor Lipsky (1979), Entzauberung (1994). bei Haymon: Der Egoist. Roman (1996), Abendsport. zweimal. Minutentexte (1998)

Alle Bücher von Helmuth Eisendle