Martin Kofler

Lebensader

Die Felbertauernstraße damals und heute

19,90 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-3403-6
  • 112 Seiten, gebunden
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 3403 Kategorie:

Die Geschichte der Felbertauernstraße von 1950 bis zur Gegenwart – erstmals umfassend dokumentiert!

Die Felbertauernstraße feiert 50-jähriges Bestehen
Die am 25. Juni 1967 in Betrieb genommene Route Mittersill-Matrei kann wahrlich als ‚Lebensader‘ bezeichnet werden – vor allem für Osttirol und den Salzburgischen Pinzgau. Anlässlich des 50. Jahrestages der Eröffnung widmet sich Martin Kofler dem langen und letztlich erfolgreichen Kampf um diese essentielle winterfeste Nord-Süd-Verbindung durch die Alpen.

Die Auswirkungen einer Straße
Mit dem Ausbau der Route folgte nicht nur die Funktion einer touristischen Durchzugsstrecke, sondern auch die fremdenverkehrstechnische Entdeckung des Bezirks Lienz. Für die Einheimischen hatte aber besonders die identitätsstiftende Komponente große Wichtigkeit: Nun war nach der schmerzhaften Abtrennung Südtirols nach dem Ersten Weltkrieg mit seiner staatsgrenzmäßigen Durchschneidung des Pustertals die direkte Verkehrsverbindung von Osttirol in die Landeshauptstadt Innsbruck über österreichisches Gebiet endlich Realität geworden.

Neben Planung, baulicher Umsetzung und Vermarktung werden in dem Band auch die Probleme, wie die Realisierung der teilweise umstrittenen Maut, bis hin zu den jüngsten Ereignissen rund um die Felbertauernstraße beschrieben. Martin Kofler beleuchtet in seinem aktuellen Buch nicht nur die Geschichte einer Straße, sondern vor allem auch die der Anwohner.

-reich bebildert mit neuem Fotomaterial
-erstmals verwendete Quellen
-top-aktuell

Martin Kofler
Lebensader
Die Felbertauernstraße damals und heute
  •  
  • 19,90 *
  • ISBN 978-3-7099-3403-6
  • 112 Seiten, gebunden
  •  
  • Erscheinungstermin: 16.06.2017
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Martin Kofler

Martin Kofler, geboren 1971 in Lienz. Studium der Geschichte in Innsbruck und New Orleans, bis 2010 Programmleiter des Innsbrucker Studienverlags, seit 2011 Leiter des Tiroler Archivs für photographische Dokumentation und Kunst (TAP). Publikationen zu Österreich im Kalten Krieg und zur Geschichte Tirols im 19. und 20. Jahrhundert. In seinem aktuellen Buch 'Lebensader. Die Felbertauernstraße damals und heute' beschreibt er die Geschichte und die Entwicklungen dieser winterfesten Nord-Süd-Verbindung durch die Alpen.

Alle Bücher von Martin Kofler