Bernhard Aichner, Georg Hasibeder

Innsbruck

Mit Texten von Georg Hasibeder

34,90 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-7070-6
  • 240 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 7070 Kategorie:

Innsbrucks einzigartiger Charme zwischen Urbanität und Bergwelt.

Zu Recht gilt Innsbruck als „Hauptstadt der Alpen“. Eingebettet in eine einzigartige Naturkulisse, begegnen einander in Innsbruck Geschichte und Gegenwart, Natur und Kultur. Die unberührte Gebirgslandschaft des Karwendels grenzt hier unmittelbar an eine lebendige, weltoffene Stadt, mittelalterliche und moderne Architektur gehen eine gelungene Verbindung ein.
In seinem Bildband zeigt der Tiroler Fotograf Bernhard Aichner die Schönheiten von Innsbruck aus neuen Blickwinkeln und überraschenden Perspektiven. Gemeinsam mit den informativen Texten Georg Hasibeders laden seine Bilder ein, den vielfältigen Reiz von Innsbruck immer wieder neu zu entdecken.

Bernhard Aichner, Georg Hasibeder
Innsbruck
Mit Texten von Georg Hasibeder
  •  
  • 34,90 *
  • ISBN 978-3-7099-7070-6
  • 240 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
  •  
  • Erscheinungstermin: 23.10.2013
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Bernhard Aichner

Bernhard Aichner, geboren 1972, lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Die Thriller seiner „Totenfrau“-Trilogie wurden in 16 Sprachen übersetzt und standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Eine Verfilmung durch Netflix und den ORF ist in Vorbereitung. Mit dem Thrillern „Bösland“ und „Der Fund“ setzt er seine Erfolgsgeschichte fort. Bei Haymon erschienen mehrere Romane, u.a. „Schnee kommt“ (2014), „Das Nötigste über das Glück“ (2015), „Kaschmirgefühl“ (2019) sowie die Max-Broll-Krimis. Aktuell sorgt Aichner mit einer Reihe um den Pressefotografen David Bronksi für durchlesene Nächte. 2022 erscheint bei Haymon die Neuauflage des Romans „Nur Blau“, in der Aichner einmal mehr zeigt, wie mühelos er zwischen den Genres wechselt und dass Spannung und Emotion in seinem Werk untrennbar miteinander verbunden sind. www.bernhard-aichner.at

Alle Bücher von Bernhard Aichner