Eleonora Bliem-Scolari, Galerie Oswald Kollreider

Oswald Kollreider 1922–2017

expressiv, impulsiv, spirituell

34,50*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-8142-9
  • 240 Seiten, gebunden
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 8142 Kategorie:

Oswald Kollreider – Maler, Grafiker, Reisender

Stets auf der Suche nach neuen Eindrücken
Oswald Kollreider (1922–2017), in St. Oswald geboren, Stilvertreter der expressiven figurativen Kunst, gilt als eine Institution in der österreichischen Moderne der Nachkriegszeit. Er beherrschte früh die Technik des Sgraffito für die künstlerische Gestaltung von Fassaden und zählt somit zu den ersten Vertreter*innen dieser Kunstform im Tiroler Raum. Genauso ausdrucksvoll wie seine Kunst gestaltete Kollreider auch sein Leben. Seine Karriere begann in den 1950er-Jahren im Ruhrgebiet und entfachte in ihm eine zeitlebens umfassende Reisetätigkeit, die ihn unter anderem auf Expeditionen in die Region des Himalayas und nach Afrika führte. Seine Eindrücke aus aller Welt – festgehalten in Öl, Tempera und Aquarell – laden zum Mitreisen ein. Alltagsstudien und Porträts aus dem Arbeiter*innen- und Bäuer*innenmilieu, Landschaftsskizzen und religiöse Motive: Oswald Kollreiders Werke sind kontrastreich, farbgebend, abstrahierend – und lassen sich keinem singulären Narrativ unterordnen. Eine unüberschaubare Anzahl an öffentlichen nationalen und internationalen Aufträgen unterstreicht seine individuelle Positionierung als Maler und Grafiker.


Ein vielschichtiger Künstler, dessen Lebenswerk es zu entdecken gilt
Kollreiders Lebenswerk, das anlässlich seines 100. Geburtstag in einer Monografie erscheint, ist keine Retrospektive, sondern eine Möglichkeit: verschiedene Perspektiven und Einblicke in das berufliche und private Leben des Künstlers zu gewinnen. Der gleichnamige Germanist und Nachlassverwalter Oswald Leonhard Kollreider beginnt die Monografie mit persönlichen Notationen und Ansichten. Durch den Hauptteil begleitet die Kunsthistorikerin Eleonora Bliem-Scolari mit Beschreibungen von Kollreiders Gesamtwerk. Private Einblicke aus dem Familienbereich des Künstlers, gemischt mit einem distanzierteren, auf Recherchen basierenden Blick führen durch die biografischen und kunsthistorischen Stationen im Leben des Malers. In einem Beitrag widmet sich Leo Andergassen dem sakralen Werk Kollreiders, das in seinem Schaffen einen besonderen Stellenwert einnimmt. Zahlreiche Abbildungen vollenden diese bibliophile Hommage an Professor Oswald Kollreider.

Eleonora Bliem-Scolari, Galerie Oswald Kollreider
Oswald Kollreider 1922–2017
expressiv, impulsiv, spirituell
  •  
  • 34,50*
  • ISBN 978-3-7099-8142-9
  • 240 Seiten, gebunden
  •  
  • Erscheinungstermin: 18.10.2021
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Eleonora Bliem-Scolari

Eleonora Bliem-Scolari, geboren in Lienz/Osttirol, hat Kunstgeschichte und Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck studiert. Sie hat zahlreiche Publikationen und Essays über die zeitgenössische Kunst und die Kunst des 19./20. Jahrhunderts in Tirol, speziell in Osttirol verfasst. Bliem-Scolari arbeitet als freie Kunsthistorikerin, Autorin und Kuratorin in Innsbruck. Bei Haymon erschien bisher „Franz Walchegger 1913–1965. Die Bildsprache als Reflexion von Zeitgeist und Seele“ (2013). Im Oktober 2021 erschien die Künstlermonografie „Oswald Kollreider 1922–2017. expressiv, impulsiv, spirituell.“

Alle Bücher von Eleonora Bliem-Scolari

Galerie Oswald Kollreider

Die Galerie Oswald Kollreider gibt die Künstlermonografie über die Werke und das Leben des gleichnamigen Künstlers heraus. "Oswald Kollreider 1922–2017. expressiv, impulsiv, spirituell" erschien in bibliophiler Ausstattung im Herbst 2021.

Alle Bücher von Galerie Oswald Kollreider