Alois Hotschnig

Die Kinder beruhigte das nicht

Erzählungen

9,95 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-85218-815-7
  • 128 Seiten, broschiert
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
Artikelnummer: 815 Kategorie:

Zwei Liegestühle am Steg, der für ein gemeinsames Abendessen gedeckte Tisch, das Licht eines Ruderbootes im nächtlichen Schilf – es sind stille, beinahe idyllische Bilder, die am Beginn von Alois Hotschnigs virtuosen Geschichten stehen. Doch je weiter der Erzähler voranschreitet, desto deutlicher fällt sein Blick auf das, was stört und verstört in diesen sorgfältig arrangierten Szenerien. Irritation macht sich breit in einem Alltag, der zuvor noch so verlässlich und harmlos gewirkt hat und sich nun immer weiter zu entfernen scheint … Mit größtmöglicher sprachlicher Genauigkeit entfaltet Alois Hotschnig in seinen Erzählungen eine Welt, die leise aus den Fugen gerät.

Alois Hotschnig
Die Kinder beruhigte das nicht
Erzählungen
  •  
  • 9,95 *
  • ISBN 978-3-85218-815-7
  • 128 Seiten, broschiert
  •  
  • Erscheinungstermin: 17.08.2009
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Alois Hotschnig

Alois Hotschnig, geboren 1959 in Berg/Drautal, lebt in Innsbruck. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Italo-Svevo-Preis (2002), Erich-Fried-Preis (2008), Anton Wildgans-Preis (2009) und Gert-Jonke-Preis (2011). Verfasser von Prosa, Theaterstücken und Hörspielen. Bei HAYMONtb: Leonardos Hände. Roman (2008), Die Kinder beruhigte das nicht. Erzählungen (2009) und Ludwigs Zimmer. Roman (2011).

Alle Bücher von Alois Hotschnig