Brita Steinwendtner

Brita Steinwendtner, geboren 1942 in Wels, Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Wien und Paris. Freie Mitarbeiterin des ORF und anderer Rundfunkanstalten. Bis 2012 war sie Leiterin der Rauriser Literaturtage. Sie lebt als Autorin, Regisseurin und Feuilletonistin in Salzburg und wird nicht zuletzt für ihre poetische Sprache und eindringliche Bildkraft geschätzt. Bei Haymon erschienen: „Rote Lackn“. Roman (1999), „Im Bernstein“. Roman (2005), „Jeder Ort hat seinen Traum“. Dichterlandschaften (2007), „Du Engel Du Teufel“. Emmy Haesele und Alfred Kubin – eine Liebesgeschichte (2009), „Mittagsvorsatz. Noon Resolution“. Gedichte. Poems (2011), „An diesem einen Punkt der Welt“. Roman (2014). „Der Welt entlang“ Vom Zauber der Dichterlandschaften (2016) ist ihr neuestes Werk.

Bücher