Georg Haderer

Seht ihr es nicht?

Kriminalroman

24,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7099-8125-2
  • 336 Seiten, gebunden
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos. Versand in weitere EU-Staaten in Vorbereitung.
  • Auch als Ebook erhältlich
Artikelnummer: 8125 Kategorien: ,

Du siehst es nicht. Und trotzdem kann es dir gefährlich werden … Philomena Schimmer kämpft gegen eine unsichtbare Bedrohung.

Eine Frau tot, ihre Tochter verschwunden – und nicht nur das Motiv scheint unsichtbar zu sein
Als Helena Sartori, deren Eltern und ihr Sohn tot aufgefunden werden, wird Philomena Schimmer hinzugezogen: Die jugendliche Tochter Sartoris, Karina, ist spurlos verschwunden – und Schimmer soll sie suchen.
Helena Sartori war leidenschaftliche Wissenschaftlerin, wollte die Welt verändern mit ihrer Forschung an Nanobots. Und dann plötzlich hat sie sich – einige Zeit vor ihrer Ermordung – völlig zurückgezogen, in die wlanfreie Einöde. Was ist passiert? Ist ihr die Arbeit an den mikroskopisch kleinen, mit freiem Auge nicht sichtbaren Robotern entglitten – und hat das Sartori und ihre Familie in den Abgrund gestürzt? Ist Karina am Leben? Hat man sie entführt oder ist sie selbst geflohen? Quälende Fragen für Philomena Schimmer, der es immer schwerer fällt, die professionelle Distanz zu wahren, je länger von Karina jede Spur fehlt. 
Und dann klopft plötzlich ein alter Fall an Schimmers Tür, eine junge Frau aus Schimmers Vergangenheit, die sie damals nicht retten konnte


Eine Ermittlerin, die so echt ist wie das Leben? Meet Philomena Schimmer!
Philomena liebt ihre beiden Schwestern, die ihr aber zuweilen auch ganz schön auf die Nerven gehen – vor allem der Nachwuchs. Sie hassliebt ihren Exfreund, von dem sie sich nicht lösen kann, obwohl er längst eine Neue hat. Sie hat Ideale, die sie auch verkündet, selbst wenn sie dafür zur Spraydose greifen muss. Als Polizistin sieht sie Dinge, die sonst niemand sieht: Sie sucht vermisste Personen und entdeckt selbst kleinste Hinweise und unscheinbarste Spuren.
Und: Philomena sieht Menschen, die sonst niemand wahrnimmt: Seit einer traumatischen Erfahrung schickt Philomenas Unterbewusstsein ihr regelmäßig mysteriöse „Besucher“


Dort, wo du nichts erkennen kannst, lauert die Gefahr
Georg Haderers „Kriminalromane gehören zu den besten, die es für Geld zu kaufen gibt“, sagt Elmar Krekeler in der „Welt“. „Was denkt sich der Bub bloß immer aus“, fragt sich hingegen Mama Haderer. Wie man es auch dreht und wendet: Georg Haderers Roman wird dich in seinen Bann ziehen. Er führt dich hinters Licht, dorthin, wo eine dunkle Bedrohung lauert. Er konfrontiert dich mit deiner ältesten Angst: der vor der Dunkelheit, davor, nichts zu sehen, aber die Gefahr so deutlich zu spüren, dass sich alle Härchen aufstellen. Er bringt dich aber auch zum Lachen, wenn die Spannung unerträglich ist. Haderer lässt dich mit Philomena Schimmer spüren, zittern, fiebern. Und er stößt dich vor den Kopf– immer dann, wenn du denkst, auf der richtigen Fährte zu sein …


***************************************************************************
Georg Haderer kreiert mit Leichtigkeit, Humor und Feingefühl einen wunderbaren Krimi-Cocktail. Dazu mixt er lässig Nanobots und eine herrliche Hauptfigur, mit der man am liebsten auf einen Yogi-Tee gehen möchte.
Theresa Prammer

Georg Haderer
Seht ihr es nicht?
Kriminalroman
  •  
  • 24,90*
  • ISBN 978-3-7099-8125-2
  • 336 Seiten, gebunden
  •  
  • Erscheinungstermin: 19.08.2021
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Georg Haderer

Georg Haderer, geboren 1973 in Tirol, lebt heute in Wien. Nach einer Schuhmacherlehre blieb er nicht bei seinen Leisten, sondern ging in die Werbebranche und von dort weiter ins Lehramt. Mit fünfzehn war seine Liebe zur Literatur bereits so groß, dass er sein erstes Bücherregal (Fichte) baute, um über 500 Bücher unterzubringen. Heute gesellen sich dazu seine eigenen Kriminalromane: Bei Haymon ließ er Major Schäfer bereits in sechs Fällen ermitteln, jetzt wendet er sich einer Ermittlerin zu, die weniger trinkt, aber ebenso speziell ist: Philomena Schimmer. www.georghaderer.com

Alle Bücher von Georg Haderer

„Ein unglaublich witziger, unblutiger, großartig erzählter Kriminalroman, ich habe das Buch genossen, bis zur letzten Seite … So amüsant, mit so viel Feuer und mit so viel Humor, dass man gar nicht mehr aufhören will zu lesen.“
ORF„Guten Morgen Österreich“, Johannes Kössler (Buchhandlung Seeseiten)

„Georg Haderer meldet sich in diesem Kriminalroman mit einer sympathisch-schrägen Ermittlerin zurück.“
Tiroler Tageszeitung