Peter Turrini

Peter Turrini, geboren 1944 in St. Margarethen in Kärnten. Mit seinen Theaterstücken und Drehbüchern gilt er als einer der führenden deutschsprachigen Dramatiker der Gegenwart, er verfasst zudem Gedichte und Essays. Seine Werke wurden in viele Sprachen übersetzt und seine Stücke weltweit gespielt. Zudem wurde Peter Turrini mehrfach ausgezeichnet, zuletzt etwa mit dem Vinzenz-Rizzi-Preis (2014) oder dem Nestroy-Theaterpreis für sein Lebenswerk (2011). Bei HAYMONtb sind seine Stücke „Jedem das Seine“ (gemeinsam mit Silke Hassler, 2016), „Sieben Sekunden Ewigkeit“ (2017) und „Fremdenzimmer“ (2018) erschienen, bei Haymon die von Gerhard Haderer gezeichnete Graphic Novel „Rozznjogd“ (2018). Zu seinem 75. Geburtstag im September 2019 erschien die von Christine Rigler verfasste Biographie „Diese Komödie ist eine Tragödie. Werk und Leben des Schriftstellers Peter Turrini“.

Bücher